Home < Allgemein < Amelie rennt: Berlin-Premiere und Interview

Amelie rennt: Berlin-Premiere und Interview

Seine Uraufführung erlebte der Film auf der BERLINALE, am 10. September feierte er Berlin-Premiere im Filmtheater Am Friedrichshain. Im Rahmen der Premiere trafen wir die beiden Hauptdarstellerinnen Mia Kasalo und Susanne Bormann.

Zur Premiere kamen neben Hauptdarstellerin Mia Kasalo auch die Schauspieler Susanne Bormann, Jasmin Tabatabai und Jerry Hoffmann sowie Regisseur Tobias Wiemann, Drehbuchautorin Natja Brunckhorst und die Produzenten vom Farbfilm-Verleih. Unter den weiteren Gästen waren die Kinderdarsteller aus „Hanni & Nanni“, Schauspieler Aleksandar Jovnovic mit Tochter Luna, Sylta Fee Wegmann, Jytte-Merle Böhrnsen, Niels Bruno Schmidt und Sina Tkotsch,

Amelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Amelie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol verfrachten. Genau das, was Amelie nicht will. Anstatt sich helfen zu lassen, reißt sie aus. Sie flüchtet dorthin, wo sie garantiert niemand vermutet: Bergauf. Mitten in den Alpen trifft sie auf einen geheimnisvollen 15-Jährigen mit dem sonderbaren Namen Bart. Als der ungebetene Begleiter ihr das Leben rettet, stellt Amelie fest, dass Bart viel interessanter ist, als anfangs gedacht. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, bei der es um hoffnungsvolle Wunder und echte Freundschaft geht. 

Am Rande der Premiere konnten wir mit Mia Kasalo (Amelie) und Susanne Bormann (ihre Mutter Sarah) sprechen. Das Interview mit den beiden führte Olivia Niescior. Im Gespräch ging es um den Film, was er bewirken will, was man daraus lernen kann. Wir wollten aber auch wissen, was die größten Herausforderungen am Set und bei den Dreharbeiten und was die schönsten Momente waren.

 

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Anna Loos, Marie Isabel Kirmes, Bundesinnenminister Thomas de Maiziere, Saskia Juergens, Steffen Juergens, Kevin Batzler, Juergen Tonkel, Marcel Maerkisch, 16. Verleihung des XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen

XY-Preis 2017 – Gemeinsam gegen das Verbrechen

Im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin ehrte Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière am 17. Oktober 2017, als Schirmherr vier Preisträger mit dem "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.