Home < Allgemein < Barrage – Die Sperre

Barrage – Die Sperre

Die Drei-Länder-Produktion (Luxemburg/Belgien/Frankreich) Barrage von der luxemburgischen Regisseurin Laura Schroeder porträtiert die Beziehung zwischen drei Generationen von Frauen: Catherine kehrt nach zehn Jahren Aufenthalt in der Schweiz nach Luxemburg zurück. Dort hat ihre Mutter Elisabeth, genannt Zaza, ihre Enkelin Alba großgezogen und fördert mit Nachdruck deren Nachwuchs-Tenniskarriere. Das Kind scheint völlig von der Großmutter eingenommen zu sein. Catherine jedoch versucht die verlorenen Jahre wieder gut zu machen und setzt alles daran eine Beziehung zu ihrer entfremdeten Tochter aufzubauen. Dafür „entführt“ sie ihre Tochter an einen abgelegenen See, an dem sich viele Familienerinnerungen zu verbergen scheinen. Die anfänglich gebessert wirkende Catherine enthüllt nach und nach Schwierigkeiten mit ihrer Mutterschaft. Auch Alba bemerkt, dass ihre Mutter nur mit Tabletten ihren eigenen Abgründen entkommen kann. Das stark von Musik, sowie Relationen geprägte Drama verdeutlicht dem Zuschauer hautnah die Herausforderungen der jungen Alba, welche zwischen den Fronten der eigenen Mutter sowie der Großmutter hin- und her gerissen wird.

In dem Film der Berlinale-Selektion Forum spielt Lolita Chammah in der Rolle der Catherine zum zweiten Mal an der Seite ihrer tatsächlichen Mutter- die französische Schauspiellegende Isabelle Huppert. Letztere war im vorherigen Jahr bereits mit dem Wettbewerbsfilm „L’Avenir (Things To Come)“ wieder bei der Berlinale vertreten. Zudem gewann sie vor kurzem erst einen Golden Globe für ihre Performance im Paul Verhoeven-Thriller „Elle“ und heimste ebenfalls die Nominierung für „Beste Schauspielerin“ bei den kommenden Academy Awards ein.

© Maimouna Ferro

 

Titelbild © Luxbox

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Industrie trifft Fashion 2017 – Zum vierten Mal strahlen die Sterne von Mercedes-Benz und Showstars

In Düsseldorf trafen bereits zum vierten Mal seit 2014 im Mercedes-Benz Werk die Welt der Mode und die Welt der Industrie aufeinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.