Home < Allgemein < Berlins Unternehmer feierten am Schloßplatz

Berlins Unternehmer feierten am Schloßplatz

Mehr als 1000 Gäste auf dem VBKI-Sommerfest

Es war ein mehr als versöhnlicher Abschluss eines eher gewöhnungsbedürftigen Hauptstadtsommers: Mehr als 1000 Entscheider und Macher Berlins folgten der Einladung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) zum Sommerfest der Wirtschaft 2017 am Sonnabend und genossen einen schwungvollen Abend.
Die Devise lautete: Gute Gespräche führen, Kontakte knüpfen und gemeinsam einen angenehmen Abend verbringen. Das wurde auch deutlich bei der Eröffnungsrede von VBKI-Präsident Markus Voigt, der gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, die Gäste im Innenhof der European School of Management and Technology (ESMT), ehemals Sitz des Staatsrats der DDR, begrüsste.

In einem launig vorgetragenen Frage-Antwort-Spiel streiften die beiden zahlreiche Punkte der Berliner Agenda – von der Wachsenden Stadt, über die Digitalisierung und den Wissenschaftsstandort bis hin zur Tegel-Frage.

Anschließend vergnügten sich die Gäste aus Wirtschaft, Politik, Medien, Sport und Gesellschaft bei leckeren Häppchen, Champagner und Wein.

Eines der Themen unter der zahlreichen Politikprominenz war das einen Tag später stattfindenden Kanzlerduell. Angeregt diskutierten Berlins Regierender Bürgermeister a.D. Klaus Wowereit, die Senatoren Ramona Pop und Sandra Scheeres sowie die Czaja-Brüder, Sebastian und Mario Czaja, und Florian Graf, Fraktionsvorsitzender der Berliner CDU. Gesichtet wurden auch Designerin Jette Joop und Ex-Sportstar Katrin Krabbe.

Ein besonderes Highlight folgte am späten Abend, als eine fulminante Feuerwerksshow den Berliner Himmel zum Leuchten brachte. DJs und Live-Bands wie die beliebten „Dixie Deluxe“, „Attila Muehl“ und „Somebody Else“ setzten die passenden musikalischen Akzente. Es wurde getanzt und gefeiert – ein rundum schöner Abend!

Von Sandra Pabst

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

The Cleaners – Die digitale Müllabfuhr der sozialen Netzwerke

Die Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck erzählen in ihrem Debütfilm vom Platzen des utopischen Traums der Sozialen Medien und stellen die drängende Frage nach den Grenzen des Einflusses von Facebook, YouTube, Twitter & Co auf uns und unsere Gesellschaften. REDCARPET REPORTS verlost Kinogutscheine für den spannenden Dokumentarfilm, der am 17. Mai 2018 in den Kinos startet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.