Home < Allgemein < Zum 25. Mal – Die Duftstars wurden verliehen

Zum 25. Mal – Die Duftstars wurden verliehen

Die Fragrance Foundation Deutschland kürte auch in diesem Jahr die Gewinner des Deutschen Parfumpreises in der „Hauptstadt der Düfte“. Im Kraftwerk Berlin wurde der Lila Teppich für viele Prominente und Gäste ausgerollt, die dann in einer großen Gala mit anschliessendem Dinner von Barbara Schöneberger durch die Welt der Wohlgerüche geführt wurden.

Der Deutsche Parfumpreis DUFTSTARS blickt bereits auf eine 25. jährige Geschichte zurück. Bei der diesjährigen Verleihung gehörten Marken wie Guerlain, Prada, Hermès, Bvlgari und Dior zu den Gewinnern. Der Persönlichkeitspreis ging an die Cartier-Parfümeurin Mathilde Laurent.

Preispaten der ‚Duftstars 2017‘ waren die Schauspielerinnen Emma Heming-Willis, Sila Sahin und Ruby O. Fee und ihre männlichen Kollegen Timus Bartels und Erdal Yildiz sowie der Jazzmusiker Till Brönner. Die Trophäen wurden von Barbara Becker, Mirja du Mont und Shirin David überreicht. Frida Gold begleiteten den Abend musikalisch.

Und das sind die Preisträger 2017: In der Kategorie „Lifestyle“ für Damen gewann „007 for Women II“ (James Bond), bei den Herren „Beyond Forever“ (David Beckham). Unter den „Prestige“-Damendüften hatte am Ende „Mon Guerlain“ (Guerlain) die Nase vorn, bei den Herrendüften dieser Kategorie fällte die Jury ihre Entscheidung zugunsten von „L’Homme Prada“ (Prada). Im Damenbereich der „Exklusiv“-Kandidaten hieß der Gewinner „Galop d‘Hermès“ (Hermès Parfums), während „Bvlgari Man Black Orient“ (Bvlgari) bei den Herren das Rennen machte. In der „Klassiker“-Kategorie gewannen schließlich „Un Jardin sur le Nil“ (Hermès Parfums) und „Dior Homme“ (Dior). In den beiden Publikumskategorien gingen die Auszeichnungen an „The Scent for her“ von Hugo Boss und „1 Million Privé“ von Paco Rabanne.

In  diesem Jahr gab es zwei neuen Kategorien. Mit dem Preis für „Artistic Independent Perfume“ wurde ein Duft gewürdigt, der in kreativer Weise jenseits des Mainstreams originell und anders eine ganz spezielle Geschichte erzählt und für außergewöhnliche Emotionen sorgt. Bei der Premiere dieser Kategorie gewann ein Duft für Frauen und Männer: „Ambergreen“ von Oliver & Co. Neu auch der Preis für die „Beste Out of Home Activation“, mit dem eine gelungene Außenwerbung gewürdigt wird. Diesen gewann die Kampagne zu „Coco Mademoiselle“ von Chanel.

Unter den Gästen waren außerdem Mirja du Mont, Jenny Elvers, Franziska Knuppe, Susan Sideropoulos, Jette Joop, Collien Ulmen-Fernandes, Bettina Cramer, Boris Entrup, Aleksandra Bechtel, Mandy Bork, Kim Laura Hnizdo, Bachelor Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn, Bachelorette Anna Hofbauer, Oksana Kolenitchenko, Günther Krabbenhöft, Anja Kruse, Alexander Mazza, Annett Möller, Eva Padberg, Jana Pallaske, Verona Pooth, Raul Richter, Thomas Helmer, Yasmina Filali,  Ricardo Simonetti, Katrin Wrobel, Sarah Brandner, Daniela Ziegler und Erdal Yildiz.

 

© RCR Laurenz Carpen

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

SVEN RATZKE: „HOMME FATALE“ – Weltpremiere in Berlin

Mit seiner neuen Show feiert der deutsch-niederländische Sänger und Entertainer Weltpremiere in Berlin. Ausserdem ist Ratzke zum ersten Mal in einer eigenen Late-Night-Show im deutschen Fernsehen zu sehen. REDCARPET REPORTS verlost 3 x 2 Karten für die Vorstellung von HOMME FATALE am 17. 10. 2017 in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.