Home < Allgemein < Guess Who’s Coming to Dinner

Guess Who’s Coming to Dinner

Sally Potters Drama-Komödie The Party strotzt mit einem Starensemble der Superlative und tritt im diesjährigen Berlinale-Wettbewerb an (zum zweiten Mal nach Rage in 2009). Die Londonerin entschied sich bei einer weiteren Kooperation mit dem russischen Kameramann Aleksei Rodionov  bewusst für eine schwarz-weiß Umsetzung – eine Hommage an einige ihrer persönlichen Lieblingsfilme. US-Schauspielerin Patricia Clarkson betonte in der Pressekonferenz, dass der Film in nur zwei Wochen und mit wenigen Proben im Voraus abgedreht wurde. Bei einem Cast um weitere Vollprofis wie Cillian Murphy, Kristin Scott Thomas, Timothy Spall, Emily Mortimer, Cherry Jones und der deutschsprachigen Film-und Theaterlegende Bruno Ganz aber gar kein Problem. Die anwesenden Darsteller schwärmten allesamt von den Dreharbeiten und dem gemeinsamen Projekt. Der nur 71-minütige Film ist für Regisseurin Potter auch ein Art „Gegengift“ im Kontrast zu millionenschweren Filmproduktionen:

Auf einer privaten Dinnerparty möchte Janet (Kristin Scott Thomas) ihren politischen Karriereaufstieg mit ihrem Ehemann Bill (Timothy Spall) und deren gemeinsamen Freunden feiern. Nach und nach finden sich die Gäste ein – Bill legt immer wieder Platten seiner Vinylkollektion auf. Doch was als ruhiger Abend mit lediglich kleineren Spannungen beginnt führt nach einigen Enthüllungen der Anwesenden zum Desaster. Mit viel Charme und Humor ein absolutes Berlinale-Highlight!

© Maimouna Ferro

Fotos Christian Behring

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

„Zwischen den Sekunden“ ist das neue Album von Alexa Feser

Am 21. April 2017 veröffentlichte die deutsche Sängerin und Pianistin Alexa Feser ihr neues Album. „Zwischen den Sekunden“ hat sie es betitelt. 13 neue Songs und 5 spezielle Akustik-Versionen enthält das Album.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.