Home < Allgemein < Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen

Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen

Hidden Figures ist ein Film, der auf historischen Tatsachen beruht. Es geht um drei Frauen, die bei der NASA als Mathematikerin und Ingenieurin arbeiten und versuchen trotz gesellschaftlicher Ausgrenzungen aufgrund von Abstammung und Geschlecht, ihre Fähigkeiten und Träume zu verwirklichen – zum großen Nutzen für die gesamte Nation.

In den 1950ern und 60ern konkurriert die USA mit der Sowjetunion um die Vorreiterposition im Weltraum, dabei liefert die afro-amerikanische Mathematikerin Katherine Johnson entscheidende Berechnungen zu den Raketen-Flugbahnen, damit die Astronauten in den Weltraum gelangen und unversehrt wieder zurückkehren können. Sie und weitere Kolleginnen wie Mary Jackson und Dorothy Vaughn sind die unbekannten historischen Heldinnen dieser Geschichte.

Sofort fiebert man als Zuschauer mit den drei sympathischen Wissenschaftlerinnen mit, die sich trotz der stetigen Herabsetzungen und systematischen Limitierungen immer wieder durchsetzen können. Mit Genugtuung und Freude verfolgt man fasziniert die definitiv intelligenteste, kreativste und charmanteste Art, die Welt ein klein wenig gerechter werden zu lassen. Großartig und einfühlsam gespielt von Taraji P. Henson, Janelle Monáe und Octavia Spencer, die in ihrer Darstellung unter Regisseur Theodore Melfi  dabei geschickt auf großen dramatischen Pathos verzichten. Wenn beispielsweise ein Richter zum Zugang zu Unikursen überzeugt werden soll, kann man nur genüsslich der phantastischen Argumentation folgen, bei der es am Ende keine Verlierer gibt.

Dabei unterstützen schauspielerische Größen wie Kirsten Dunst, Kevin Kostner und Jim Parsons ganz wunderbar, die in ihren Figuren feine und differenzierte Entwicklungen durchlaufen.  

Fazit zum Film: Auch wenn relativ klar ist, wohin die Reise geht, der bewundernswerte und charmante Weg ist der unverzichtbare Genuss, weshalb man ins Kino gehen muss!

© RCR Julia Stolze

Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen startet am 2.2.2017 im Kino.

About Julia

Julia Stolze ist Autorin, Schauspielerin und Ärztin. Außer Schauspiel und Chirurgie liebt die Frankfurterin besonders Science Fiction. www.juliastolze.de

Check Also

Der Deutsche Hörfilmpreis 2017

Deutscher Hörfilmpreis 2017 in Berlin verliehen für "Familienfest" und "Nebel im August", der Publikumspreis ging an "Die vierte Gewalt" und Sonderpreis der Jury erhielt "Löwenzahn".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.