Home < Fashion & Lifestyle < Soirée française du cinéma 2017

Soirée française du cinéma 2017

Der Botschafter der französischen Republik in Deutschland, Philippe Etienne, gab sich am Montagabend die Ehre und lud im Rahmen der 67. Berlinale zur Soirée française du cinéma. Festlicher Höhepunkt war die Verleihung des Orden Chevalier des Arts et des Lettres an drei herausragende Persönlichkeiten. Die Schauspieler Daniel Brühl und Max Riemelt sowie die Filmwissenschaftlerin und Co-Direktorin des Arsenal Institut für Film und Videokunst Birgit Kohler haben sich durch ihr künstlerisches Wirken insbesondere in der Welt des deutsch-französischen Kulturschaffens verdient gemacht. Der amtierende französische Premierminister Bernard Cazeneuve, welcher in Berlin verweilte, hielt die Dankesreden.

Die Soirée française du cinéma ist der Treffpunkt schlechthin für die Filmbranche und für alle Freunde des französischen Films und der französischen Kultur. Zur Soirée wurden fast 400 Gäste eingeladen, darunter prominente Filmschaffende, Filmteams aus Frankreich, die zur Berlinale in der Stadt sind, und Branchenmitglieder, die sich für die kulturelle Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Deutschland engagieren. Gäste des Abends waren u.a. Wolfgang Becker, Volker Schlöndorff, Chris Kraus, Stefan Konarske, Hannes Stoehr und Wim Wenders.

Das Filmland Frankreich ist bei der Berlinale wieder sehr präsent: Insgesamt 39 französische Produktionen und Ko-Produktionen werden im Rahmen der einzelnen Festivalsektionen vorgestellt. Frankreich stellt mit „Django“ von Etienne Comar den Eröffnungsfilm und auch Catherine Deneuve präsentiert ihren neuen Film „Sage Femme“ im Wettbewerb. Fünf weitere französische Ko-Produktionen sind im Wettbewerb, darunter auch Volker Schlöndorffs „Return to Montauk“. Auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche französische Stars auf dem Roten Teppich der Berlinale erwartet u.a. Raoul Peck, Catherine Frot, Reda Kateb, Alain Gomis, und Clotilde Courau.

Im Oktober dieses Jahres ist Frankreich Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. In diesem Zusammenhang präsentieren die Französische Botschaft in Deutschland und das Institut français Deutschland zur Soirée française eine digitale Lesekabine, eine Installation von Joris Mathieu und Nicolas Boudier in Zusammenarbeit mit Haut et Court.

© RCR Laurenz Carpen

About Laurenz

Check Also

Der Deutsche Hörfilmpreis 2017

Deutscher Hörfilmpreis 2017 in Berlin verliehen für "Familienfest" und "Nebel im August", der Publikumspreis ging an "Die vierte Gewalt" und Sonderpreis der Jury erhielt "Löwenzahn".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.