Home < Musik < LOUANE – Frankreichs Superstar meldet sich zurück
louane, Portrait im Halbprofil, 2017

LOUANE – Frankreichs Superstar meldet sich zurück

Louane ist DER französische Shooting-Star der letzten Jahre, und das nicht nur in ihrer Heimat.

Sie ist nicht nur als Sängerin erfolgreich, sondern auch als Schauspielerin. Jetzt meldet sie sich mit einem neuen Album zurück. Inzwischen liegen auch die ersten Tourneedaten für 2018 vor (s.unten).

Mit ihrem Song „Avenir“ eroberte sie im Herbst 2015 die deutschen Airplay-Charts. In den Single-Charts schaffte sie es bis auf Platz 3 – am Ende gab es PLATIN dafür. Ihr Album „Chambre 12“ war der Überraschungs-Erfolg in ihrer französischen Heimat. 19 Wochen lang stand sie an der Spitze der Hitparade. In der Jahresabrechnung landete das Album ebenfalls auf Platz 1 in Frankreich, noch vor ADELE. Ihre Erfolgsbilanz gleicht der von Helene Fischer bei uns: Doppel-DIAMOND AWARD für 1,5 Millionen verkaufte Exemplare allein in Frankreich, dazu PLATIN in Belgien und GOLD in der Schweiz.

LOUANE, Portrait, Foto-MATHIEU CESAR

Louane hat die Charts und die Herzen der Fans in vielen Ländern Europas erobert. Welchem französischen Star ist das sonst in den letzten 10 oder 20 Jahren gelungen? Mit dazu beigetragen hat dazu sicher auch, dass sie mit ihrem Album auf Tour gegangen ist (in Deutschland war sie 2016 gleich zweimal unterwegs). Sogar die TAGESTHEMEN berichteten über das Phänomen LOUANE.

Parallel zu ihrer Musikkarriere hat sie aber auch noch ein erfolgreiches Filmdebüt hingelegt. Mit „Verstehen Sie die Béliers?“ gewann sie einen CÉSAR. Der Film lockte mehr als 7 Millionen Franzosen in die Kinos – Nummer 1 der Kinocharts 2014. Zuletzt lieh sie in dem Animationsfilm „Sahara“ der Hauptfigur ihre Stimmen. Außerdem startete im Juni 2017 das Kriegsdrama „Nos Patriotes“ in den französischen Kinos. Louane Emera ist eben ein wahres Multitalent.

louane, Cd_cover, 2017

Seit 10. November 2017 liegt nun ihr zweites Album vor. Es trägt einfach nur den Titel „Louane“. Ein erster Vorbote war die Single „On Était Beau“. Das Video dazu hat bisher mehr als 16 Millionen Views auf YouTube. Ganz aktuell belegt sie Platz 2 der französischen Single-Charts mit der Ballade „Si T`etais Là“. Das Video ist ein Animationsfilm.

 

Ihr Album hält einige Veränderungen gegenüber dem Erstling parat. Louane hat sich diesmal mit vielen verschiedenen französischen Sängern und Autoren zusammengetan. Julien Doré, Vianney, Benjamin Biolay, Tim Dup und Dany Synthé sind einige ihrer neuen Partner. Einzig Patxi Garat ist wieder als Autor mit an Bord. An 3 der 15 Tracks hat Louane selbst mitgeschrieben. Prominenteste Partner sind wohl aber die amerikanischen DJs Andrew Taggart und Alex Pall alias „The Chainsmokers“. Wurde das Debüt-Album noch komplett von Dan Black produziert, gibt es bei „Louane“ keinen ausführenden Produzenten für das gesamte Album. Im Ergebnis klingen die einzelnen Titel dann sehr unterschiedlich. Am deutlichsten fällt das bei dem Neo-Chanson von Benjamin Bioley „Ecchymoses“ und der Kollaboration mit dem Future-Bass-Duo Chainsmokers bei „It Won`t Kill Ya“ auf. Eine weitere Veränderung: Louna singt nicht nur in Französisch. „It Won`t Kill Ya“, „When We Go Home“ und „Midi Sur Novembre“ (hier allerdings nur der Refrain) sind drei Songs, bei denen sie auf Englisch singt. Für französische Künstler ist das ja eigentlich ein „No Go“. Allerdings unterstreicht das eindeutig die internationale Ausrichtung.

Durch die Arbeit mit so vielen unterschiedlichen Autoren und Produzenten ist das Album abwechslungsreicher geworden als das Debüt. Es wurden vorwiegend elektronische Instrumente, Keyboards und Synthesizer verwendet. Dadurch klingt es insgesamt frischer, moderner, poppiger. Im Kontrast dazu stehen das fast etwas folkloristisch anmutende Chanson von Benjamin Bioley oder die sparsam instrumentierten Balladen „Si T`etais Là“ und „Jour De Pluie“, die ganz auf Louanes ausdrucksstarke Stimme setzen.

Eigentlich würde man sich wünschen, dass es zwei Varianten gibt: Ein Album voller Elektro-Pop und eines „Unplugged“. Das wäre natürlich das Ideal, wenn jeder sich die Fassung auswählen könnte, die er bevorzugt. An dieser Stelle kommt die Deluxe Edition mit DVD und einem 32seitgen Booklet ins Spiel. Auf der DVD ist eine 20-minütige Live Session, die im Théâtre du Renard (Paris) aufgenommen wurde. Ein paar Titel davon findet man auch schon bei YouTube.

Nächstes Jahr wird Louane das Album live auf ihrer Europa-Tournee präsentieren. Los geht es am 1. Februar 2018 in Nimes. Jetzt liegen endlich auch die ersten Termine für Deutschland vor:

27.04.2018 – KÖLN – Kantine
28.04.2018 – BERLIN – Heimathafen.

Beim ersten Auftritt in Berlin im Februar 2016 kam es zu langen Wartezeiten am Einlass. Viele minderjährige Fans hatten keine Erlaubnis ihrer Eltern dabei. Das Konzert begann deshalb 30 Minuten später. Mal sehen, was diesmal passiert…

 

Quelle: UNIVERSAL Music / Fontana / Mathieu / PRIME TOURS

 

© Christian Behring im Dezember 2017

About Christian

Christian Behring

Check Also

Ina Mueller, "Juhu Tour 2017", Konzert in der Mercedes-Benz-Arena, Berlin, 28.01.2017 [SW-Photo: Christian Behring]

INA MÜLLER live on stage und für zuhause

Ina Müller ist gerade noch auf Tour, am 9. Dezember 2017 findet das letzte Konzert in Hamburg statt. Mittendrin erschien am 1. Dezember 2017 der Mitschnitt des Konzerts der norddeutschen Sängerin aus Oldenburg auf CD und DVD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.