Home < Musik < Das Debüt-Album von Zara Larsson ist „So Good“
ZARA_LARSSON

Das Debüt-Album von Zara Larsson ist „So Good“

Zara Larsson ist momentan der internationale Teenie-Star. Das renommierte „TIME MAGAZINE“ nahm sie 2016 in den illustren Kreis der „30 einflussreichsten Teenager 2016“ auf. Und das nicht ohne Grund. Für ihre Singles „Lush Life“, „Never Forget You“ (feat. MNEK) und „Ain’t My Fault“ bekam sie in zahlreichen Ländern Gold- und Platin-Auszeichnungen, ihre Videos wurden bei YouTube und Vevo mehr als 1 Milliarde Mal angeklickt, allein das Video zu „Lush Life“ wurde über 460 Millionen Mal gesehen. Kein Zweifel: Zara Larsson hat den Sprung ins internationale Musikbusiness geschafft.

In Schweden ist sie seit ihrer Teilnahme an einer Castingshow 2008 bekannt. Ihren internationalen Durchbruch schaffte die junge Schwedin 2015 mit dem Hit „Lush Life“. In ihrer Heimat gab es dafür 9-fach Platin (!) und natürlich Platz 1 in den Charts. Aber auch in UK und in den deutschsprachigen Ländern schaffte der Song den Sprung in die Top 10.

Vorläufiger Höhepunkt in ihrer noch jungen Karriere war aber der gemeinsame Auftritt mit Star-DJ David Guetta bei Eröffnungs- und Abschlußfeier der Fußball-EM im Pariser Stade de France. Etwa 80.000 Fans im Stadion und Milliarden an den Bildschirmen verfolgten den Auftritt der Beiden.

Bei uns konnte man sie im Rahmen der „ENERGY Music Tour“ live erleben. So war sie auch einer der Hauptacts (neben Tom Odell und Mark Forster) am 3. September 2016 in der Kulturbrauerei in Berlin.

Am 17. März 2017 veröffentlichte Zara Larsson ihr internationales Debüt-Album „So Good“. Es enthält 14 reguläre Tracks sowie als Bonus den Song „Symphony“. Die Zusammenarbeit mit der englischen Elektropopband CLEAN BANDIT bescherte ihr die erste Nummer 1 in  Großbritannien. Geprägt ist das Album von Dance Hall und EDM-Sound. Aber auch andere Einflüsse schimmern durch: R&B, Soul oder House Music kann man durchaus erkennen. Über allem schwebt die glasklare Stimme der 19-jährigen Sängerin. Neben den bereits genannten finden sich noch weitere Kollaborationen auf dem Album. So ist bei „Sundown“ WIZKID dabei, und  für den Titelsong ging sie eine Partnerschaft mit TY DOLLA SIGN ein. Bei „Don’t Let Me Be Yours“ arbeitete sie mit einem weiteren Superstar zusammen: Ed Sheeran (als Backgroundsänger und Gitarrist).

Produziert wurde das Album von einem schwedischen Star der 80er Jahre: Ola Hakansson. Als Mitglied von SECRET SERVICE war er damals einer der Superstars.

Trackliste:

01 – What They Say

02 – Lush Life

03 – I Would Like

04 – So Good (feat. Ty Dolla $ign)

05 – TG4M

06 – Only You

07 – Never Forget You (feat. MNEK)

08 – Sundown (feat. Wizkid)

09 – Don’t Let Me Be Yours

10 – Make That Money Girl

11 – Ain’t My Fault

12 – One Mississippi

13 – Funeral

14 – I Can’t Fall In Love Without You

15 – Symphony (feat. Clean Bandit)

 

Quelle: SONY Music / Epic / Zaralarsonofficial.com

© Christian Behring, 30.04.2017

About Christian

Christian Behring

Check Also

MILEY CYRUS IST JETZT JÜNGER ALS JE ZUVOR

Endlich ist es so weit! Miley Cyrus beendet mit ihrem neuen Album „Younger Now“ eine lange Albumpause. Ihr Nummer-Eins-Album „BANGERZ“ aus dem Jahr 2013 war  ihre letzte offizielle Veröffentlichung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.