Home < News < Hugh Jackman präsentiert seinen Film „Logan“ bei der Berlinale

Hugh Jackman präsentiert seinen Film „Logan“ bei der Berlinale

Er ist tatsächlich gekommen! Trotz erneuter Hautkrebserkrankung, die man an einem winzigen Pflaster an der Nase nur erahnen kann, kamen die Hollywoodstars Hugh Jackman und Sir Patrick Stewart zur Berlinale in die Hauptstadt und stellten hier „Logan – The Wolverine“ vor.

Schon bei der Preesekonferenz ist Jackman, der zuvor Berlin per Fahrrad erkundete und die sehr guten Radwege lobte, sehr gut gelaunt. „Nein, ein Musical mit Wolverine wird es nach dem Filmende garantiert nicht geben“, lacht er. Endlich konnte er aber den Wolverine Film machen, den er schon immer machen wollte, obwohl natürlich auch sehr viel Gewalt darin ist. Regisseur James Mangold weiß um den Grad der Brutalität im Film: „Wir haben uns an den Comics orientiert und uns deshalb für die Gewalt entschieden. Der Film ist dadurch sicher nicht so sehr für den Mainstream gemacht.“ Der ebenfalls anwesende Patrick Stewart, der nochmals in die Rolle des X-Men Masterminds Charles Xavier schlüpft, entschuldigt sich bei der PK für den Brexit seiner Landsleute.

Am Abend feierte „Logan – The Wolverine“ Weltpremiere im Berlinale Palast. Umjubelt von seinen zahlreichen Fans am roten Teppich genoss Hugh Jackman seinen Auftritt sichtlich, denn einen Film bei der Berlinale zu präsentieren war immer sein Traum. Trotz der Brutalität des Films und teils drastischen Actionszenen war das Publikum begeistert.

© RCR Nadin Hornberger

© RCR Christian Behring

About Laurenz

Check Also

Komödie „KASIMIR UND KAUKASUS“ feierte Premiere im Schlosspark Theater

Bei lauen Temperaturen zog es 12. Mai 2018 eine Vielzahl von Theaterinteressierten zur Premiere der Komödie "Kasimir und Kaukasus" nach Berlin-Steglitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.