Home < News < MOONLIGHT Deutschlandpremiere in Berlin

MOONLIGHT Deutschlandpremiere in Berlin

Mit seiner einfühlsamen Coming of-Age Geschichte MOONLIGHT etabliert sich Regisseur Berry Jankins als einzigartige Stimme im modernen, amerikanischen Kino. Er beweist, dass er die Magie und Elektrizität großer Gefühle auf die Leinwand bringen kann. Seit seiner Premiere auf dem Telluride Film Festival ist MOONLIGHT in der amerikanischen Presse wie vom Publikum begeistert aufgenommen worden. Nach einem zuschauerstarken US-Start ist MOONLIGHT der am besten rezensierte Film des Jahres. Als Plädoyer für Empathie, Toleranz und Verständnis gilt MOONLIGHT bereits jetzt als einer der klaren Favoriten auf die kommenden Oscarverleihung im Februar. In Berlin feierte MOONLIGHT am Freitagabend Deutschlandpremiere im Filmtheater am Friedrichshain.

© RCR Christian Behring

MOONLIGHT erzählt die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert. MOONLIGHT ist ein einzigartiges Stück Kino über persönliche Augenblicke und Menschen, die uns prägen und den Schmerz der ersten Liebe, der ein Leben lang nachhallen kann.

DCM bringt MOONLIGHT in Deutschland und der Schweiz am 9. März 2017 in die Kinos.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Super coole ATOMIC BLONDE Weltpremiere in Berlin

Mit dem Soundtrack der 80er im Gepäck feierte der Sommerblockbuster ATOMIC BLONDE in Anwesenheit von Charlize Theron, Sofia Boutella und Til Schweiger am 17. Juli 2017 seine Weltpremiere im Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.