Breaking News
Home < Kino < Neue Veranstaltungsreihe der Deutschen Filmakademie: MEIN FILM

Neue Veranstaltungsreihe der Deutschen Filmakademie: MEIN FILM

Den Auftakt macht Peer Steinbrück am Mittwochabend. Er stellt zunächst in einem persönlich gehaltenen Vortrag, dann im Gespräch mit Gastgeberin Iris Berben und schließlich auf großer Leinwand den Film seiner Wahl vor: THE DEER HUNTER („Die durch die Hölle gehen“) von Michael Cimino aus dem Jahr 1978. “Der Film zeigt auf erschütternde Weise die persönliche Traumatisierung und gesellschaftliche Zerrüttung durch Krieg”, begründet Peer Steinbrück die Wahl seines Films.

the_deer_hunter
THE DEER HUNTER

 Inhalt:
Das mehrfach Oscar® prämierte Drama THE DEER HUNTER (1978) von Michael Cimino hätte bei seiner Präsentation im Berlinale-Programm 1979 fast das Festival gesprengt. Es hat Kritik und Publikum weltweit beschäftigt und gespalten: Der dreistündige Vietnam-Film, der zu gut einem Drittel in den Bergen von Pennsylvania spielt, sprengt nicht nur dramaturgische Ketten, sondern auch weltanschauliche. „Man kommt diesem Film mit aufklärerischem Schlagwortvokabular kaum bei, sein Kern liegt jenseits des politischen Schwarz-Weiß-Schemas, dort, wo Gut und Böse eine Dimension der Tat und nicht der Position ist“, schrieb Wolfgang Limmer im „Spiegel“ Nr.8/1979.

 

Auftaktveranstaltung am 30. November in der Astor Filmlounge
Gast: Peer Steinbrück, Gastgeberin: Iris Berben
THE DEER HUNTER, R: Michael Cimino, USA 1978, 183 Minuten, OmdtU
Astor Film Lounge | Kurfürstendamm 225, 10719 Berlin
Kaufkarten im Vorverkauf und an der Abendkasse (12 Euro) | Einlass 19:00 Uhr | Beginn 19:30 Uhr

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.