Breaking News
Home < Musik < Konzert < „Subway to Sally“ in Huxleys Neuer Welt

„Subway to Sally“ in Huxleys Neuer Welt

Bereits seit 1990 macht die Band „Subway to Sally“ nun schon Musik. Bei zahlreichen kleineren und größeren Konzerten schafften sie es nach und nach eine immer größere Fangemeinde aufzubauen.

Ihren bisherigen Karrierehöhepunkt hatte die Band im Jahr 2008. Als „Subway to Sally“ Gewinner von Stefan Raabs Bundesvision Song Contest wurden, standen sie quasi über Nacht im Fokus der Öffentlichkeit. Ein großes Mainstream-Publikum zu erreichen ist vermutlich für viele Musiker ein Traum. Für echte Heavy Matel-Musiker wie „Subway to Sally“ kann dies aber auch bedeuten, dass sie in ihrer ursprünglichen Fangemeinde an Sympathien einbüßen müssen.

Mit ihren fantasievollen Auftritten und beeindruckenden Bühnenperformances bewiesen sie allerdings, dass sie es geschafft haben einen guten Weg zwischen den neu gewonnen und alt eingesessenen Fans zu finden.

Weitere Infos zur Band findet ihr unter www.subwaytosally.com/news

(c) RCR Christian Behring

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.