Breaking News
Home < Allgemein < 20 Jahre Sat.1 Akte mit Ulrich Meyer

20 Jahre Sat.1 Akte mit Ulrich Meyer

So gut wie nie blieb in den den letzten 20 Jahren ein Fall unaufgeklärt. Kein windiger Anwalt, Beamter oder flüchtiger Bauherr ungestraft. Seit 20 Jahren klärt Ulrich Meyer in seiner Sat.1 Akte Fälle von Menschen auf, die sonst keine Lösung finden können. Am vergangenen Donnerstag wurde dieses Jubiläum in Berlin gefeiert.

20 Jahre lang jede Woche bei einem Privatsender auf Sendung zu gehen, ist schon eine halbe Ewigkeit. Urich Meyer schafft es jedoch Woche für Woche, das Interesse des Zuschauers zu wecken. Der Servicegedanke stand und steht bei Sendungen aus der Feder von Meyers Produktionsfirma Meta Productions immer im Mittelpunkt. „Ich bin mit den Zuschauern schon immer einen Pakt eingegangen. Sie geben mir eine Stunde ihrer Lebenszeit, und ich möchte sie dafür mit Informationen versorgen“, so der 56jährige Fernsehmacher.

Zum ersten Mal war der gebürtige Kölner 1987 mit der Sendung „Einspruch“ im deutschen Fernsehen zu sehen. Auch hier stand im Mittelpunkt, Menschen ein Sprachrohr für ihre Probleme zu geben. „Das Alltagsleben verständlicher zu machen, ist mir sehr wichtig. Viele Menschen haben vergleichbare Probleme.“

In einer Ansprache wurde Meyer übrigens gefragt, in welcher Spielminute sich seine Karriere befindet, wenn man sie mit einem Fußballspiel vergleichen würde? Meyers Antwort: „In der 79.“

Also dürfen wir uns auch zukünftig über spannende Fälle mit Ulrich Meyer freuen.

Es gratulierten u.a. Jo Groebel und Gritt Weiss, Maren Gilzer, Sebastian Koenig, Walter Momper, Ulla Kock am Brink, Gaby Papenburg, Alice Brauner und Simone Panteleit.

(c) RCR Friederike Pries

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.