Breaking News
Home < Events < Starfotograf Carsten Sander zeigt “Once Upon A Time” für einen Tag

Starfotograf Carsten Sander zeigt “Once Upon A Time” für einen Tag

Das Pop Up Art Project ist ein Kunstevent, dass nur einen Tag lang existiert, aber dennoch in den Köpfen der Besucher seine Spuren hinterlassen und weiterleben wird. Am Freitag den 16. März 2012 öffnete die Kunztschule in Berlin für einen Tag seine Pforten. Gezeigt wurden in der Eventlocation großformatige inszenierter Portraitfotografien bekannter Film- und Showgrößen des Fotokünstlers Carsten Sander. Dem Künstler gelingt es, seine Modelle wie Anke Engelke, Rufus Beck, Dieter Nuhr oder Gurdrun Landgrebe in eine traumhafte Sphäre zu heben und mit einer neuen Identität erscheinen zu lassen.

Carsten Sander ist ein künstlerischer Fotograf, bei dem alle Bilder im Kopf entstehen, bevor er auf den Auslöser drückt. Er macht sich sein Wissen um Konstruktion und Ästhetik zunutze, er wählt daher bewusst, Perspektive, Proportion und Komposition. Es ist ein Bild vollkommen vom Künstler erfunden, es ist Fiktion, eine Vorstellung, durch den Willen und unter der Kontrolle des Künstlers entstehen. Inneres nach Außen kehren, Wahrhaftigkeit durch Überhöhung – die Ausstellung gibt ihre emotionale Wucht an den Betrachter weiter, erzählt Geschichten, die unter der Oberfläche schlummern, lässt Träume wahr werden und Wahrheiten zum Traum.

Musikalisch eingeleitet wurde der Abend mit Chansons von Miss Zuzia & Saxophonist Nico Rebscher, bevor es dann ab 22:00 Uhr zur” kunztHouse” Party überging. Mit “Nod One’s Head” katapultierte sich ein junges Duo aus Berlin an den deutschen DJ-Himmel. Irgendwo zwischen Electro und Pop stellten sich die zwei Musiker Charlotte Bühler und Moritz Bommert mit ihrer ersten Single “UP” auf. Jonas Hain (talk is cheap) und DJ Jay Capture sorgten für tanzbare Beats an den Turntables.

(c) RCR Dirk Menzel

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.