Breaking News
Home < News < China Kulturjahr – Auftakt mit Altkanzler Helmut Schmidt

China Kulturjahr – Auftakt mit Altkanzler Helmut Schmidt

Eröffnungswoche in Berlin 30. Januar bis 9. Februar 2012

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Ländern zeigt sich das Reich der Mitte mit kulturellen Veranstaltungen, die aus der jahrtausendealten Tradition und der bewegten Moderne Chinas schöpfen. Das Kulturjahr Chinas in Deutschland ist eine Initiative der Regierung der Volksrepublik China. Die Veranstaltungen der Eröffnungswoche sind konzeptioniert in Zusammenarbeit mit dem Dramaturgen Dr. Dieter Rexroth und der Dr. Gabriele Minz GmbH Internationale Kulturprojekte.

In der Eröffnungswoche findet auch der Auftakt einer Dialogreihe statt, die die Bertelsmann Stiftung, die Robert Bosch Stiftung und die Körber-Stiftung aus Anlass des Kulturjahres ausrichten.

Die Auftaktveranstaltung fand am 31.01.2012 im Allianz Forum, Pariser Platz 6, in Berlin statt. Die Diskussionsrunde mit  Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt und dem Direktor des Center for Global Studies an der Universität Bonn, Professor Dr. Gu Xuewu, am Dienstagabend wurde  moderiert von Buchautor und Chinakenner Frank Sieren. Altkanzler Helmut Schmidt erzählte dabei aus seinem über 60 Jahre währenden Erfahrungsschatz als Politiker, über die Rolle Mao Tse Tungs und dessen Nachfolgern, aber auch über die Rolle Deutschlands während der Befreiungskämpfe und während der Weltkriege. Professor Xuewu schilderte dagegen die Sicht Chinas auf Deutschland und welche Aspekte für China in Bezug auf Deutschland wichtig sind.

(c) RCR Christian Behring

About Christian

Christian Behring

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.