Home < Allgemein < Einzigartige Schuhe im Deichmann „Design Atelier“

Einzigartige Schuhe im Deichmann „Design Atelier“

Schuhe – davon können Frauen nie genug haben. Umso besser, dass sich immer wieder Kreativköpfe an neue Kreationen wagen. Jede zweite Frau hat mindestens 25 Paar Schuhe in ihrem Schrank, aber bestimmt noch keine, die so besonders sind.

In Zusammenarbeit mit dem größten europäischen Schuhhändler Deichmann entwarfen fünf junge Designer mit einigen Studenten der Deutschen Schuhfachschule mit dem „Design Atelier“, anlässlich des 100. Deichmann- Geburtstags, 15 Modelle, die wirklich einzigartig sind. Sie haben es geschafft Schuhe zu entwerfen, die in dieser Form und Farbe wohl noch niemand zu Gesicht bekommen hat. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. Da stellt sich die Frage: Kann man in diesen Schuhen überhaupt laufen?

Die Schuhfrau des Jahres, Fernanda Brandao, hat das für uns getestet- und ja, obwohl sie auf den ersten Blick nicht so aussehen, sind die Schuhe tatsächlich tragbar. Das sagt eine Frau, die über 300 Paar Schuhe besitzt, ohne die Turnschuhe mitzuzählen. Besonders fasziniert haben Fernanda die „U-Boot-Schuhe“. Gefährlich und sexy.

„Man hat einen sicheren Halt da drinnen, man kann super drin laufen. Es sind Schuhe, mit denen man rocken gehen kann, keine Sitzschuhe.“

„Als Mann Frauenschuhe zu designen ist ja immer das, was man an einer Frau sehen möchte, aber wenn dann am Ende eine Frau auch den Schuh möchte, das ist dann der größte Preis“, so Sam Frenzel, der Designer des verrückten U-Boot-Schuhs. Auch Nova Chiu, Mads Dinesen, Lenka Marková und Milou van den Berg haben tolle Modelle entworfen, die ein echter Hingucker sind. Überzeugt euch selbst unter www.Deichmann.de/design-atelier von den kreativen Ideen der jungen Talente.

© RCR Jill-Sillina Mews

© RCR Dirk Menzel

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Bertelsmann Party 2018

Zur alljährlichen Party luden Liz Mohn und Bertelsmann-CEO Thomas Rabe mehr als 800 Gäste in die noble Hauptstadt-Repräsentanz mit der exklusiven Adresse Unter den Linden 1 ein. Zahllose prominente Persönlichkeiten aus Medien und Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bevölkerten die vier Etagen, die jeweils einem anderen Motto gewidmet waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.