Breaking News
Home < Allgemein < “Haudegen” Sven Gillert im Interview

“Haudegen” Sven Gillert im Interview

Neben Hagen Stoll ist Sven Gillert einer der beiden Frontmänner der sehr erfolgreichen Gruppe Haudegen. Im September gaben Haudegen in der Kulturbrauerei ihr letztes Konzert vor ihrer Bandpause. Aber zu tun haben sie trotzdem genug. Denn beide haben sich einen Traum erfüllt. Hagen hat ein Buch geschrieben – das dazugehörige Hörbuch aufgenommen und wird damit im nächsten Jahr auf LeseTour gehen. Und Sven hat in Berlin-Hohenschönhausen seine eigene Bar aufgemacht – das IDOL’s.

Dort traf Diana Richter Sven Gillert zu einem sehr persönlichen Interview.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=R_GjdCVn37o

Warum macht Haudegen eine Pause? Ist Sven Gillert noch zu haben? Auf diese Fragen und noch viel mehr bekommt Ihr im zweiten Teil des Interviews mit Haudegen-Frontmann Sven Gillert eine Antwort.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=d4F88Mw2jOk

Foto © René du Vinage

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.