Breaking News
Home < Allgemein < Movie43 – Komödie mit Staraufgebot

Movie43 – Komödie mit Staraufgebot

Und wieder ein Film, der mit seiner zahlreichen Prominenz überzeugt. Weniger dagegen mit dem Inhalt. Movie 43 besteht aus mehreren Sketchen, die miteinander wenig zu tun haben, außer dass sie absurd komisch sind. Da wären die Teilnehmer eines Speed-Datings Supergirl (Kristen Bell) und Robin (Justin Long), die von Batman (Jason Sudeikis) begleitet werden. Auch Juliet (Kate Winslet) und Davis (Hugh Jackman) haben mit Flauten beim ersten Treffen zu kämpfen. Emily (Halle Berry) spielt mit ihrem Date Wahrheit oder Pflicht und Samantha (Naomi Watts) gibt Erziehungstipps. In insgesamt 12 kurzen Episoden von 12 Regisseuren soll der Film mit vulgären, oft absurden und unmoralischen Witzen die Zuschauer von ihren Sitzen reißen. Das gelingt jedoch nicht durchgehend. Während wenige Szenen noch ein Schmunzeln hervorbringen können, sind andere nur albern und unsinnig. Was sich wohl vor allem die großen Hollywoodstars wie Emma Stone, Kate Winslet, Uma Thurman, Kate Bosworth und Richard Gere dabei gedacht haben?

Ein Film, der für einen langweiligen Abend vielleicht gerade so geeignet ist, jedoch weniger für die große Leinwand.

Kinostart 24.1.2013

© RCR Katja Jeroschina

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

A E I O U – Das schnelle Alphabet der Liebe

Sie dachte, das würde ihr nicht mehr passieren. Er wusste gar nicht, dass es so etwas überhaupt gibt. Eine Dame, ein Junge und noch eine unmögliche Liebesgeschichte.Am 8. Juni feiert A E I O U - DAS SCHNELLE ALPHABET DER LIEBE in Anwesenheit von Regisseurin und Drehbuchautorin Nicolette Krebitz sowie der Hauptdarstellerin Sophie Rois und der Kino-Neuentdeckung Milan Herms seine Premiere im Delphi Filmpalast Berlin. Kinostart ist dann am 16. Juni 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.