Breaking News
Home < Allgemein < PLAYBOY Club-Tour 2012/13 Finale in Berlin

PLAYBOY Club-Tour 2012/13 Finale in Berlin

Am letzten Samstag machten Hugh Hefners Bunnies den Asphalt Club zu ihrem Bunny Home. Nach den heißen Stopps der Playboy Club-Tour 2012/13 auf in Köln, Wien, Frankfurt am Main und Dresden zogen die Bunnies nach Berlin. Nach dem Finale ist für diese Saison erstmal Schluss, aber Partybesucher können sich bereits auf die nächste Runde ab Herbst 2013 freuen.

Im stylischen Ambiente des Clubs erlebten Playmates, Bunnies und Gäste einen unvergesslichen Abend. Nach wie vor erzählt der Playboy von den aufregenden Seiten des Lebens – von Frauen, die wunderschön und begehrenswert sind und dem gewissen Extra an Lebensart. Die Berliner Gäste zeigten wieder einmal mehr, dass sie feiern können. Ein besonderer Höhepunkt war die Burlesqueshow von Daniela Sudau, dem Playmate des Jahres 2011.

Die Playmates Juliane Raschke aus Groß Kreutz (Playmate des Jahres 2007), Sabine Marie Schmidt (Miss Dezember 2009), Nina Schwake aus Hannover (Miss Dezember 2012), die Zwillinge Anna und Lisa Heyse aus Berlin (Miss Februar 2012), Carolin Stüber aus München (Miss Dezember 2011), Daniela Sudau aus Köln (Playmate des Jahres 2011) und der „PLAYBOY“-Chefredakteur Florian Boitin mischten sich bis in den frühen Morgenstunden unter die Gäste, wie auch Jimi Blue Ochsenknecht, Maja Maneiro und Franziska Czurratis.

Seit 2004 richtet Playboy eine der gigantischsten Partyserien Deutschlands und Österreich aus, getreu dem Motto: „Alles, was Männern Spaß macht!“ Ganz nach dem angloamerikanischen Vorbild wird der Stil des Playboy Mansion in die Clubs gebracht. Die Playboy Club- Tour verfolgt dabei ein außergewöhliches Dekokonzept mit Leinwandbildern der aufregendsten Playmates der letzten 50 Jahre oder dem extravaganten Herrenzimmer im Hefner-Style. Den Gästen der beliebtesten Partylocations wurde ein unvergesslicher Abend geboten.

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

A E I O U – Das schnelle Alphabet der Liebe

Sie dachte, das würde ihr nicht mehr passieren. Er wusste gar nicht, dass es so etwas überhaupt gibt. Eine Dame, ein Junge und noch eine unmögliche Liebesgeschichte.Am 8. Juni feiert A E I O U - DAS SCHNELLE ALPHABET DER LIEBE in Anwesenheit von Regisseurin und Drehbuchautorin Nicolette Krebitz sowie der Hauptdarstellerin Sophie Rois und der Kino-Neuentdeckung Milan Herms seine Premiere im Delphi Filmpalast Berlin. Kinostart ist dann am 16. Juni 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.