Home < Events < „Movie meets Media“ feiert die Berlinale

„Movie meets Media“ feiert die Berlinale

„Movie meets Media“ ist und bleibt eines der beliebtesten Branchentreffen während der Filmfestspiele in Berlin, welches so aus dem Veranstaltungskalender nicht wegzudenken ist. Am Freitagabend war es wieder soweit, mehr als 1.000 prominente Gäste aus Sport, Politik und Showbiz trafen sich im Ritz-Carlton. Ein besonderes Highlight erwartete die Gäste gleich zum Anfang. Auf dem roten Teppich wurden sie von Sängerin Lady Gaga „begrüßt“. Na ja, nicht ganz die echte, aber dem Original schon sehr nah. Das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds enthüllte exklusiv auf der „Movie meets Media“ ein perfektes Abbild der Entertainerin auf 30 Zentimeter hohen Absätzen.

Dass sich „Movie meets Media“ weiterentwickelt und am Puls der Zeit bleibt, zeigte der „Director’s Talk“, der in diesem Jahr zum ersten Mal stattfand. Im Saal diskutierten Schauspieler Antoine Monot Jr., die Produzenten Uli Aselmann und Robert Kulzer sowie die Geschäftsführer Andreas Fallscheer (Falcom Media) und Jan Kaiser (Bavaria Film) über das Thema „Internationale Film- und TV-Produktionen made in Germany – kann Deutschland bald mit Hollywood konkurrieren?“

Moderatorin Nova Meierhenrich führte durch den Talk, der großen Anklang bei Filmfreunden und Journalisten fand. „Wir müssen noch vermehrt Produkte generieren. Die deutsche Filmindustrie ist auf dem richtigen Weg, aber Schauspieler müssen noch mehr zu eigenen Marken werden“, schlussfolgerte Antoine Monot Jr. Auch Andreas Fallscheer resümierte: „Die Zukunft wird internationaler, und die Globalisierung geht weiter. Der deutsche Vorteil hierbei ist die starke Förderung von Filmprojekten, die es weiter zu unterstützen und auszubauen gilt.“

Unter die Gäste mischten sich Dieter Wedel, Hans W. Geißendörfer, Hermann Bühlbecker, Michael Mendl, Ralf Möller, Uschi Glas, Roberto Blanco, Julie Engelbrecht, Mariella Ahrens, Jo Groebel, Jochen Schropp, Caroline Beil, Susan Sideropoulos, Sönke Möhring, Christoph M. Orth, Anica Dobra, Regina Halmich, Jochen Horst, Annette Frier, Isabel Edvardsson, Axel Schulz, Regina Halmich, Barbara Meier, Jan Hartmann, Jeanette Biedermann, Francis Fulton-Smith, Tobey Wilson, Konstantin Wecker, Tayfun Baydar, Janina Uhse, Fiona Erdmann, Stephanie Stumph, Anna Julia Kapfelsperger, Frank Kessler, Sarah Tkotsch, Sina Tkotsch, Verena Wriedt, Thorsten Koch, Eva Habermann, Frederik Lau, Peter Nottmeier, Sanny van Heteren, Ludger Pistor, Raul Richter, Regine Sixt, Enie van de Meiklokjes, Jasmin Wagner, Hans-Werner Meyer.

© RCR Laurenz Carpen

© RCR René du Vinage

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

ROCKETMAN rockt ab Donnerstag die Kinos

Taron Egerton ist Elton John! Nach seiner umjubelten Weltpremiere bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes kommt das erwartete Rock-Biopic "ROCKETMAN" über das schillernde Leben des Superstars Elton John am Donnerstag in den deutschen Kinos. Zum Start verlost REDCARPET REPORTS tolle Preise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.