Breaking News
Home < Musik < Konzert < Ein außergewöhnlicher Abend… nicht nur für Tim Bendzko

Ein außergewöhnlicher Abend… nicht nur für Tim Bendzko

„Das hier ist leider das letzte Konzert… in diesem Jahr“ betonte er einige Male. Doch für die Fans von Tim Bendzko, die das Glück hatten und eine Karte für das radioBERLIN 88.8 Clubkonzert am Samstagsabend gewonnen hatten, gabe keinen Grund zur Traurigkeit. Erstens, weil bereits in knapp drei Wochen sowieso wieder ein neues Jahr beginnt und zweitens, weil das Konzert ein ganz besonderes war.

Denn nachdem er die Textsicherheit seiner Fans zu seinem Hit „Nur noch kurz die Welt retten“ geprüft hat, kam ihm die Idee auch die Texte ein paar Weihnachtsliedern abzufragen. Kurzer Hand suchte er sich also zwei Fans aus dem Publikum aus, die in einem Weihnachtslieder-Gesangsbattle gegeneinander antreten mussten, der mit dem meisten Applaus gewann. Einen Preis, eine handsignierte CD gab es trotzdem für beide – und für Tim im Gegenzug einen persönlich überreichten Fanbrief von einer Battle-Kandidatin. „Wer denkt, dass so etwas auf jedem Konzert passiert…Nein!“, scherzte er.

Doch Tim überzeugte an diesem Abend nicht nur mit seinem Humor, sondern vor allem mit seiner Stimme. Für die Fans gab es nicht nur Songs aus seinem Nummer 1-Album „Am seidenen Faden“ wie die gleichnamigen Single und „Ich steh nicht mehr still“ , sondern auch seinen neuen Hit „Unter die Haut“ und Songs aus seinem ersten Album „Wenn Worte meine Sprache wären“, wie „Ich laufe“, „Sag einfach ja“ und seine Debütsingle „Nur noch kurz die Welt retten“ zu hören.

Diejenigen Fans, die nicht die Chance hatten Tim beim radioBERLIN Clubkonzert live zu erleben, müssen sich nicht mehr allzu lange gedulden, denn im Februar 2014 startet seine „Ich steh nicht mehr still“-Tour, die am 05.02. in Köln, am 10.03. in München und am 14.03.14 Halt in Berlin macht.

© RCR Melina Schmidt

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.