Breaking News
Home < News < Das Drama “3096 Tage” feiert Premieren in München und Berlin

Das Drama “3096 Tage” feiert Premieren in München und Berlin

Ihre Geschichte ging um die Welt und beherrschte monatelang die Schlagzeilen. 3096 Tage dauerte das Martyrium von Natascha Kampusch bevor ihr im Jahr 2006 die Flucht vor ihrem Entführer Wolfgang Priklopil gelang. 3069 TAGE ist auch der Titel von Sherry Hormanns Verfilmung des bis heute unvorstellbar gebliebenen Entführungsfalls. Am 26. Februar feiert die Produktion der Constantin Film in München seine Deutschlandpremiere. Die Berliner Premiere wird einen Tag später, am 27. Februar stattfinden. Neben Regisseurin Sherry Hormann, Produzent Martin Moszkowicz, den Hauptdarstellern Antonia Campbell-Hughes, Thure Lindthardt, Amelia Pidgeon und Kameramann Michael Ballhaus wird auch Natascha Kampusch anwesend sein.

Wien, 2. März 1998. Natascha Kampusch ist 10 Jahre alt, als sie auf dem Schulweg von dem arbeitslosen Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil in einen weißen Lieferwagen gezerrt wird. Der Entführer will kein Lösegeld, er will das Mädchen besitzen. Unter seinem Haus in einer bürgerlichen Wohnsiedlung hat Priklopil ein geheimes Verlies ausgehoben, um sie dort einzusperren. Für die nächsten achteinhalb Jahre werden die 2 mal 3 Meter zu Nataschas karger Gefängniszelle: Märchenbücher, Lieblingskekse und Gute-Nacht-Küsse weichen Gewalt, Demütigungen und ständigem Nahrungsentzug. Doch Natascha Kampusch zerbricht nicht in der Gefangenschaft, sondern sie wird stärker. Jeder Tag, jeder Atemzug ein kleiner zorniger Sieg. 8 Jahre später gelingt ihr endlich die Flucht, und Wolfgang Priklopil nimmt sich das Leben.

Deutschlandpremiere im Mathäser Filmpalast München
26. Februar 2013, ab 18:00 Uhr

Berlinpremiere  im CineStar Sony Center
27. Februar 2013, ab 18:00 Uhr

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=9iQV1MqOYcs&feature=youtu.be

Am 28.02.2013 startet 3096 TAGE in den deutschen Kinos.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.