Breaking News
Home < Allgemein < Berlinale Panorama Special: „Stereo“ mit Moritz Bleibtreu und Jürgen Vogel

Berlinale Panorama Special: „Stereo“ mit Moritz Bleibtreu und Jürgen Vogel

Zwei der beliebtesten deutschen Schauspieler zusammen in einem Film. Das ist so selten, dass gemunkelt wird, dass die Karten zur Premiere von „Stereo“ schneller weg waren als für Clooneys „Monuments Men“.

In einer verschlafenen Kleinstadt betreibt Erik (Jürgen Vogel) eine Motorradwerkstatt. Auf seinem Unterarm ist zwar das verräterische Wort „Halunke“ eintätowiert, dennoch erweckt er den Anschein eines braven Durchschnittsbürgers. Die Beziehung zu seiner Freundin Julia ist harmonisch, und auch deren Tochter Linda mag den Ersatz-Papa sehr. Doch plötzlich taucht der mysteriöse Henry (Moritz Bleibtreu) auf, der ihn wie ein finsterer Schatten verfolgt und den auch nur Erik sehen kann.

Auch bei diesem Berlinale Film gilt: Nichts für zarte Gemüter, es geht sehr blutig zu, und Moritz Bleibtreu und Jürgen Vogel spielen fulminant auf. Auf der Pressekonferenz gibt sich Jürgen Vogel meist breit grinsend, wohingegen Moritz Bleibtreu  bei Fragen nach seiner Fernsehabstinenz etwas grimmig wirkt. „Das Fernsehen hat den Respekt vor dem Publikum verloren“, und deshalb tritt er dort in keiner Rolle mehr auf. Schade.

Nur gut, dass wir ihn wenigstens im Kino weiter sehen können, ob in Komödien oder wie hier in einem knallharten Mysterythriller. „Stereo“ läuft am 1. Mai in den deutschen Kinos an.

© RCR Nadin Hornberger

© RCR Christian Behring

About Nadin

Nadin Hornberger liebt Promi-Geschichten sowie das Kino über alles und wird nicht müde, Events in der Hauptstadt zu besuchen. Dazu gehören auch Konzerte, vornehmlich im Rock-, Pop- und Elektrobereich, sowie Theaterpremieren und Vernissagen.

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.