Breaking News
Home < Allgemein < Cirque du Soleil: Quidam – Eine fantastische Reise

Cirque du Soleil: Quidam – Eine fantastische Reise

In der O2 World präsentierte der Cirque du Soleil seinen Zuschauern gestern Abend zum ersten Mal das Stück Quidam als eine spektakuläre Arena-Produktion.

Quidam stellt die Imagination des Menschen in den Mittelpunkt einer fantastischen Reise, die seit 1996 Millionen von Zuschauern auf fünf Kontinenten begeistert.

Neben einem imposanten Bühnenbild schafft es Direktor Franco Dragone eine wunderschöne Stimmung durch die Geschichte zu vermitteln. Im Gegensatz zu anderen Cirque du Soleil-Shows geht es bei Quidam nicht um Märchenfiguren, sondern um normale Menschen und deren Sorgen und Wünsche. Die junge Zoé wird von ihren Eltern vernachlässigt, und ihr Leben scheint ohne Bedeutung und trostlos zu sein. In ihrer Phantasie gelangt sie in eine Traumwelt, wo sie auf Figuren trifft, die sie ermutigen und zeigen, wie schön das Leben ist.

Umgesetzt werden die Begegnungen in Form von Seilspringern, Jongleuren, Luftreifenakrobatik und Netztänzen. Im Fokus stehen rund ein Dutzend akrobatische Weltklasse-Performances, wie sie nur der Cirque du Soleil bieten kann. Inmitten der Traumkulisse und unterstützt durch Lichtkunst und musikalisch untermalt von sechs Musikern, die live auf der Bühne die Atmosphäre kreieren. 
Atemberaubend die Verwicklungen der “Luftakrobatik in Seide” oder der “Wolkenschwung” mit dem Sturz in die Tiefe und dem Emporschnellen. Ein choreografisches Meisterwerk sind die “Springseile” mit einem nicht abreißenden Stakkato von Solo- und Tandemsprüngen. “Banquine” ist eine preisgekrönte Nummer, bei der die Beweglichkeit des Körpers extremsten Prüfungen ausgesetzt wird.

Die Menschen zu berühren, ihre Vorstellungskraft zu beflügeln und ihre Sinne herauszufordern, ist der selbst gestellte Anspruch von Cirque du Soleil. Und das schon seit je her. Das ursprünglich 1984 aus einer Gruppe von 20 Straßenkünstlern entstandene Unternehmen Cirque du Soleil beschäftigt nun mehr als 5.000 Mitarbeiter, darunter ungefähr 1.300 Künstler und Artisten aus über 50 Ländern.

Cirque du Soleil hat bereits mehr als 100 Millionen Zuschauer in mehr als 300 Städten in über 40 Ländern auf sechs Kontinenten verzaubert und begeistert.

© RCR Friederike Pries

Fotos © Christian Behring

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7uc9lUuJQpE#t=58

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.