Breaking News
Home < Allgemein < EDDIE IZZARD – Finale Show

EDDIE IZZARD – Finale Show

Was passiert, wenn Darth Vader und Gott in der Kantine um einen Teller Spaghetti Carbonara streiten? Das konnte man am vergangenen Freitagabend im Quatsch Comedy Club in Berlin live miterleben, denn Eddie Izzard hat mit seinem Programm „force majeure“ wieder seine Klasse als Stand Up Comedian bewiesen.

Und das diesmal sogar komplett auf Deutsch. Hatte er doch nicht nur von 1976-1978 Deutschunterricht in der Schule, sondern auch wie er selbst sagt, die letzten zwei Monate intensiv Deutsch gelernt. Tatsächlich hat er die letzten zwölf Jahre die für Engländer so schwere Sprache gelernt, wie Thomas Hermanns, der Chef des Quatsch Comedy Clubs, am Schluss des Programms mitteilte. Angekündigt wurde Eddie von einem alten Bekannten: Michael Mittermaier, der schon mit ihm in London auf der Bühne stand. Und auch weitere Prominente wie Sascha Lobo, Comedian Bastian Pastewka, Schauspielerehepaar Christian Berkel und Andrea Sawatzki sowie der Sänger Herbert Grönemeyer ließen sich den Spaß nicht entgehen.

Eddi_Finale__MG_2541

Eddie hat nun mehr als 40 Shows in Berlin und eine in Hamburg gespielt und keine davon war langweilig. Geschickt erzählt er skurrile Geschichten und nationale Unterschiede von Deutschen und Engländern. Dabei wohnte Eddie Izzard in den letzten zwei Monaten mit seinem Bruder Mark zusammen in Friedrichshain und genoß sichtlich das Berliner Großstadtleben. Doch am Wochenende ging es zurück nach Hollywood, hier steht als nächstes ein Filmprojekt mit Dustin Hoffman an. Eddie komm bald wieder!

© RCR Nadin Hornberger

© RCR Laurenz Carpen

About Nadin

Nadin Hornberger liebt Promi-Geschichten sowie das Kino über alles und wird nicht müde, Events in der Hauptstadt zu besuchen. Dazu gehören auch Konzerte, vornehmlich im Rock-, Pop- und Elektrobereich, sowie Theaterpremieren und Vernissagen.

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.