Home < Allgemein < Über den Dächern von Dortmund – Setbesuch beim Tatort

Über den Dächern von Dortmund – Setbesuch beim Tatort

Laut, heiß und vor allem eins: hoch! Denn nicht nur die enorme Hitze, sondern auch der etwas ungewöhnliche Drehort auf dem Dach eines Hochhauses erschwert dem Tatort-Team aus Dortmund die Arbeit. Trotz der wunderbaren Aussicht auf den Dortmunder U-Turm, den Florianturm, den Signal-Iduna-Park und einige andere Sehenswürdigkeiten, war der Dreh nicht leicht. „Ich weiß nicht, ob ich Höhenangst habe, aber großen Respekt hab ich schon davor. Die Szene ist lang und schwierig. Es gibt bessere Bedingungen, aber es macht Spaß!“, so Jörg Hartmann, alias Hauptkommissar Peter Faber.

Seit dem 16.07.2013 dreht das Team um Jörg Hartmann, Anna Schudt (Martina Bönisch), Aylin Tezel (Nora Dalay), Stefan Konarske (Daniel Kosslik), sowie Florian Bartholomäi (u.a. bekannt aus ‚Rubinrot‘) in einer Gastrolle, den vierten Tatort aus Dortmund, „Auf ewig Dein“.

Darin begeben sich die Kommissare auf die Spur eines Serientäters. Zwei Mädchen sind bereits tot aufgefunden worden, ein Drittes ist verschwunden. Um weitere Morde zu verhindern, arbeiten die Kommissare nicht nur unter Hochdruck, sondern eben auch in schwindelerregenden Höhen. Doch neben der Geschichte um den Mord an den jungen Mädchen erfährt der Zuschauer viel über den etwas sperrigen Typen Peter Faber. „Ich glaube, diejenigen, die Faber noch nicht so ins Herz geschlossen haben, werden ihn vielleicht sogar spätestens nach dem vierten Teil lieben und ihn verstehen.“, so Hartmann.

Dabei ist der Dreh auf dem Hochhaus in doppelter Hinsicht ein Höhepunkt, denn „das böse Finale findet auf dem Dach statt“, wie Anna Schudt bereits verriet.

Die Dreharbeiten laufen noch bis zum 14.08. Ausgestrahlt wird der Tatort allerdings erst 2014. Bis dahin können sich die Fans des Dortmunder Tatorts schon mal auf die dritte Folge freuen, die wird nämlich bereits im Herbst ausgestrahlt.

© RCR Melina Schmidt

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

„GLORIA – Das Leben wartet nicht“ demnächst im Kino

Am 22. August 2019 startet Sebastián Lelios Kinofilm GLORIA – Das Leben wartet nicht mit Julian Moore in den deutschen Kinos. Die differenzierte Liebeskomödie zeigt uns, dass die Liebe jederzeit zuschlagen kann, Beziehungen aber wiederum nur selten unkompliziert sind. Oscar®-Preisträgerin Julianne Moore („Still Alice“) ist GLORIA und in jeder Einstellung das grandiose Zentrum des Films. REDCARPET REPORTS verlost zum Kinostart 3 x 2 Kinotickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.