Home < Allgemein < ZDF Sommertreff 2014

ZDF Sommertreff 2014

Am 14. Juli war es wieder so weit. Nach einer Pause von einem Jahr setzte das ZDF seine Tradition fort und lud wieder zu seinem Open Air-Event mit rund 1.500 Gästen aus Medien, Politik, Kultur, und Gesellschaft ein. Der orangefarbene Teppich wurde auf dem Gelände vor dem Museum für Gegenwart am “Hamburger Bahnhof” ausgerollt. Traditionell war allerdings auch der Regen, der bisher so gut wie jeden ZDF Sommertreff begleitete, doch dieses Mal kam der Schauer zum Glück erst recht spät. ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut und  Bettina Schausten, Leiterin ZDF-Hauptstadtstudio, begrüßten die Gäste, darunter zu später Stunde auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, die gerade erst vom WM-Finale in Rio de Janeiro zurückgekehrt war.

Der Einladung gefolgt waren ebenfalls Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit, Ex- Nationalspieler Thomas Hitzlsperger, Renate Künast, US-Botschafter John B. Emerson mit Ehefrau Kimberly, Wolfgang Huber, Jan-Josef Liefers und Anna Loos, Anja Kling, Eva Habermann, Daniela Ziegler, Frank Kessler,  Dennenesch Zoudé, Gertrud Hoehler, Peter Lustig, Dominic Raacke, Katja Weitzenböck, Regina Ziegler, Wolf Gremm, Tita von Hardenberg, Ina Weisse, Gesine Cukrowski, Hans-Werner Meyer, Wolfgang Rademann, Lisa Maria Potthoff, Rike Schmid, Oliver Berben, Claudia Michelsen und natürlich jede Menge ZDF Prominenz.

Das Sarah Wiener Restaurant im Hamburger Bahnhof versorgte die Gäste mit allerlei Köstlichkeiten, musikalisch wurde der Abend von Max Friends feat. Myra Maud begleitet, und auch die Berliner Spielbank war mit Roulette und Black Jack vertreten.

Moderiert wurde der Abend von Katty Salié, die auch die Gewinner der Tombola verkündete. Mit deren Erlös soll ein Beitrag zum Erwerb eines weiteren zeitgenössischen Kunstwerkes des Museums für Gegenwart geleistet werden: “Paul together alone with each other (Sergeant Pepper)” heißt das Werk des britischen Konzeptkünstlers Jonathan Monk.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Charity-Aktion “RETTET DIE CLUBS” geht mit prominenter Unterstützung in die zweite Runde

Es werden weiterhin Konzerte und Festivals abgesagt oder können nur vor sehr kleinem Publikum gespielt werden. Die Lage in der Live-Szene bleibt nach wie vor existenbedrohend. Nicht nur für die Acts auf der Bühne, sondern vor allem auch für die Menschen hinter und neben der Bühne. Aus diesem Grund geht die Charity-Aktion RETTET DIE CLUBS ab 5. September 2021 mit einer Roadshow auf bundesweite Tour. Unterstützt von vielen namhaften Bands und Künstler*innen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.