Home < Charity < Das war die ImPose Charity Award Verleihung 2014 in Köln

Das war die ImPose Charity Award Verleihung 2014 in Köln

Im Porsche Zentrum in Köln wurde am Samstag der rote Teppich ausgerollt. Dort fand der ImPose Chartiy Award statt, bei dem ein Prominenter für sein soziales Engagement ausgezeichnet wurde. Drei Personen des öffentlichen Lebens, die sich für den guten Zweck einsetzen, waren für den Award nominiert. Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah, Maximilian Michael Prinz von Anhalt und Christian Storm.

Rund 200 geladene Gäste, darunter auch einige prominenten Gesichter, wie Jürgen Milski und Erdogan Atalay, nahmen an der Gala teil. Neben einer Modenshow und tollem Essen, sorgte u.a. DSDS-Teilnehmerin Susan Albers und der Newcomer Jamal Dilmen für die musikalische Unterhaltung.

Der diesjährige ImPose Award ging an den ehemaligen Nationalspieler Gerald Asamoah. Asamoah konnte an dem Abend für seine Stiftung zu Gunsten herzkranker Kinder rund 5000 entgegennehmen.

About Pia

Filmen, knipsen, quasseln, schnibbeln, schreiben. Pia Driever ist ausgebildete Videojournalistin und arbeitet in der großen weiten Medienwelt. Im Hätz vun Kölle ist sie unterwegs als „rasende Reporterin“ und macht manchmal sogar nen kleinen Abstecher nach Düsseldorf.

Check Also

DIE ROTE KAPELLE – Das verdrängte Widerstandsnetz

Am 26. August startet "DIE ROTE KAPELLE – Das verdrängte Widerstandsnetz" in den Kinos. In Berlin wird der Dokumentarfilm in Anwesenheit zahlreicher Gäste am 27. August präsentiert. Für diese Berlin Premiere im Kino Babylon verlosen wir 2 x 2 Premierenkarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.