Breaking News
Home < Kino < MALAVITA – THE FAMILY ab 11. April 2014 auf DVD und Blu-ray

MALAVITA – THE FAMILY ab 11. April 2014 auf DVD und Blu-ray

MALAVITA – THE FAMILY erscheint am 11. April 2014 erstmalig als DVD, Blu-ray und Video on Demand. Das 48-minütige Bonusmaterial enthält neben Interviews mit Cast & Crew auch B-Roll Material, den Kino-Trailer sowie US TV-Spots & Trailer.

image010

Giovanni Manzoni (Robert De Niro) war einst eine große Nummer in der Mafiawelt von New York. Jetzt sitzt er aber mit seiner Familie in der französischen Provinz fest, weil er ein paar ehemalige Mafia-Kumpels verraten hat, die jetzt im Gefängnis sitzen. Im Zeugenschutzprogramm sein Dasein zu fristen, gefällt ihm aber ebenso wenig wie seiner Frau Maggie (Michelle Pfeiffer) , seiner Tochter Belle (Dianna Agron) oder seinem Sohn Warren (John D’Leo). Währenddessen versuchen ein paar dunkle Gestalten die Familie ausfindig zu machen und stören somit die untergetauchte Mafiafamilie…

Und wieder ist Robert De Niro als Mafiamitglied zu sehen. Er scheint einfach seit „Good Fellas“ auf diese Rolle ein Dauerabo zu haben. „Good Fellas“ wird übrigens in „Malavita“ bei einem Filmabend in dem französischen Dorf gezeigt und De Niro erklärt als waschechter New Yorker den staunenden französischen Zuschauern den Film. Da kann der stets grimmig dreinblickende Tommy Lee Jones als Beschützer nur mit den Augen rollen. Auch sonst ist für die Familie die Eingewöhnung eher schwierig: Giovannis Frau Maggie sprengt den Supermarkt, die Tochter verprügelt aufdringliche Jungs und sein Sohn macht krumme Geschäfte in der Schule. Diese ungewöhnliche Konstellation ist zum Teil ganz witzig umgesetzt, manchmal aber ein bisschen schleppend inszeniert. Der Zufall führt dann auch noch dunkle Schergen der im Knast einsitzenden Verratenen zu der Familie. Gerade die oben erwähnten Szenen sind witzig und mit dem Schalk im Nacken umgesetzt, andere wie der große Showdown in dem beschaulichen Dorf eher übertrieben dargestellt und leider von der Komödie ins Drama gehend.

Fazit: Robert De Niro als Mafioso ist immer überzeugend. So auch in dieser Verfilmung von Regisseur Luc Besson. Manchmal bleibt einem zwar das Lachen im Halse stecken, aber alles in allem kann man mit „Malavita“ (so heisst übrigens der Hunde der Familie) nicht viel falsch machen.

© RCR Nadin Hornberger

samsung__MG_7780

Zur Release von MALAVITA – THE FAMILY am 11. April 2014 verlost RED CARPET REPORTS zwei Blu-ray Filme und eine DVD an Euch. Wenn ihr einen der Preise gewinnen wollt, dann schickt uns eine Mail an die bekannte Adresse: GEWINNSPIEL(at)RedCarpetReports.de mit dem Stichwort “MALAVITA – THE FAMILY”. Teilt uns hier bitte Euren Namen sowie Eure Adresse mit. Der Einsendeschluss ist der 25. April 2014. Die Gewinner werden von uns schriftlich benachrichtigt. Viel Glück!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=x3IdHzoL2Qg

Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung voraus. Die Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels, zur Gewinnerermittlung und zur Übergabe bzw. Inanspruchnahme der Gewinne erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eigene Anreise! Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet! Teilnahmeschluss der Verlosung von RedCarpetReports ist der 25.04.2014.

About Nadin

Nadin Hornberger liebt Promi-Geschichten sowie das Kino über alles und wird nicht müde, Events in der Hauptstadt zu besuchen. Dazu gehören auch Konzerte, vornehmlich im Rock-, Pop- und Elektrobereich, sowie Theaterpremieren und Vernissagen.

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.