Home < Musik < Konzert < CHAPEAU CLAQUE im März 2014 on Tour

CHAPEAU CLAQUE im März 2014 on Tour

In hell leuchtendem Purpur-Pink strahlt die Sängerin Maria Antonia P. Schmidt (27) mit charmant entschlossenem Blick aus dem Cover ihres farbigfrischen Albums “Eins Zwei Dinge”. Dezent umreißen Punkte und Zahlen wie ein Sternbild das Konterfei der Künstlerin und scheinen den Kurs dieser neuen Reise in die Welt der bandeigenen ‘Elektro-Chanson-Pop-Romantik’ vorzuzeichnen. Mit ihrer vierten Liedersammlung bricht die Frontfrau beherzt zu neuen Gefilden kreativer Freiheit auf.

cc2_digicover-300

Seit dem dritten Album Hab & Hut (2011) bläst Chapeau Claque ein Wind des Wandels in den Rücken. Nachdem die ersten drei Alben der Kooperation mit UNA Music/Erfurt entsprangen, wurde nun unter dem eigenen Label chapeau3000 Fahrt aufgenommen.Mithilfe einer umfangreichen Crowdfunding-Aktion konnte eine großzügige Finanzierung durch die Fans erobert werden, so dass Maria und ihre Männer eigenständig das Steuer übernahmen.

Mit dem Bassisten Thomas Stieger stieg vor gut einem Jahr ein weiteres Gesicht ins Boot, das nun mit Peer Kleinschmidt (Keys/Piano), Moritz Sembritzki (Gitarre) und Jörg Wähner (Drums) vier Mann stark ist. Neben dieser bereits bewährten Besetzung werden die poppig romantischen Chansons auf “Eins Zwei Dinge” vor allem durch Streichinstrumente zu musikalischen Schätzen, die den gewohnten elektronischen Klängen ein markantes filmisches Flair verleihen. Diese Atmosphäre eines energiegeladenen Soundtracks entstand zweifellos durch die intensive Leidenschaft des Pianisten und Filmkomponisten Peer, der für das Arrangement der Lieder verantwortlich ist. Mit seinen Sound erreichen die Texte von Maria eine neue turbulente Tiefgründigkeit. Erstmalig strömt ausschließlich die deutsche Sprache durch alle Songs. Die vertrauten wortgewandten Textzeilen treiben auf eigenartige Weise ein Kopfkino an und lassen über die einzelnen Stücke hinweg ein frei zusammenhängendes Abenteuer des Alltags erahnen.

cc-Bandfoto2-QUER-7234

Hier wartet das neue Video des Songs „Zeit zu gehen“ auf euch!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=V1notTAZ8AI&feature=youtu.be

Chapeau Claque tourt im März 2014 mit “Eins Zwei Dinge”  durch das Land.

TERMINE

05.03. DRESDEN – Scheune (Support: Das Viele)

11.03. LEIPZIG – Moritzbastei (Support: Das Viele)

12.03. HALLE – Objekt 5 ( Support: Maxim Prytula)

13.03. MAGDEBURG – Festung Mark (Support: Maxim Prytula)

14.03. BERLIN – Lido (Support: Moritz und das große alte Problem)

15.03. ZWICKAU – Altes Gasometer (Support: Maxim Prytula)

21.03. ROSTOCK – Peter-Weiss-Haus ( Support: Cayoux)

22.03. SCHWERIN – Speicher (Support: Cayoux)

23.03. HAMBURG – Nochtspeicher (Support: Cayoux)

29.03. ERFURT – HSD (Ersatztermin) (Support )

www.chapeauclaque.net

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Vivien Behr und Fanny Sophia Carabias Martin, "SENORITAS", Photocall, Maerkisches Ufer, Berlin, 01.07.2019

Vivi und Fanny sind die SENORITAS

Am 21. Juni 2019 erschien das Debüt-Album der SENORITAS. Was als erstes auffällt: Die SENORITAS bringen eine neue Farbe in die deutsche Schlagerlandschaft. Frischer, moderner, sommerlich leichter Pop, gemischt mit spanischen Rhythmen  kennzeichnet ihre Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.