Breaking News
Home < Allgemein < Berliner Wormland meets Calvin Klein

Berliner Wormland meets Calvin Klein

Am 15.05.2015 folgten prominente Gäste, Blogger, Kunden und lokale Medienvertreter der Einladung von Wormland, um im durchdesignten Ambiente des Berliner Stores einen Abend voll künstlerischer, musikalischer und modischer Highlights zu erleben. Bei Live-Music von Jesper Munk begutachtete Sänger Andreas Bourani die aufwendige Calvin Klein Model-Installation ebenso interessiert wie Blogger-Ikone Carl Jakob Haupt.

Auf einem Rundgang durch den Store konnte man das Interior-Konzept und die facettenreiche Auswahl an brandheißen Fashion-Labels und lässigen Mode-Items kennenlernen. Kleine Häppchen und eine Bar inmitten der Kleiderstangen sorgten für ein Wohlfühl-Ambiente im Herzen der Mall of Berlin. Auch Dandy Diary und Sängerin Lary Poppins kamen zu diesem Event.

Charakteristisch für Wormland fügen sich in dem neuen Store im Herzen der Hauptstadt starke Styles und lässige Fashion-Items zu einem coolen Ensemble zusammen. Visuelle Statements setzen dabei einzigartige innenarchitektonische Kontraste: Klinker, grobe Hausfassaden-Optik oder handbemalter Beton stehen neben puristischem Schwarzstahl und warmer Altholz-Eiche.

© RCR Niklas Faralisch

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.