Breaking News
Home < Allgemein < “Champagne Room” – neue Eventreihe in Berlin

“Champagne Room” – neue Eventreihe in Berlin

“Champagne Room” nennt sich ein neues Lifestyle Event in Berlin. Es handelt sich um eine neue und exklusive Party-Reihe, die wöchentlich – zunächst immer Mittwochs – in einer der schönsten Locations in Berlin stattfindet – der S-Fifty Two Bar in Charlottenburg.

Wie der Name es vermuten läßt, werden die exklusiven Champagner von Régent & Fils präsentiert, aber auch eine Selektion der AYAMA MCCs und exklusive Weine aus dem Hause AYAMA in Südafrika können probiert werden. Musikalisch wird ebenfalls einiges geboten. Die Ausnahme DJane Daybee Dee und der Sänger Ashley Washing (Soul, Funk & Jazz) begleiteten den Eröffnungsabend, zu dem sich auch einige Prominente wie Karsten Speck mit Sohn, Soul-Sänger Keith Tynes (The Platters), die Schauspieler Valerie Lillibeth und Ludger Pistor, Fotograf Mika Ceron, Sänger Christoph Maybach und die Models Anna Verkhorubova, Bianca Merzenich und Oumy Sakho einfanden. Auch Henry de Winter sang zu später Stunde noch einige Lieder im Stil der 20er Jahre. Ein gelungener Auftakt für eine interessante Reihe im neuen exklusiven Lounge Club im Herzen Berlins.

10985451_861880363881407_7182882319784509933_n

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.