Breaking News
Home < Allgemein < Movie meets Media 2015 in Berlin

Movie meets Media 2015 in Berlin

Anlässlich der 65. Berlinale hieß es auch in diesem Jahr im Nobelhotel Ritz-Carlton „Movie meets Media”. Vor allem das hochkarätige Rahmenprogramm lockte am Freitagabend wieder zahlreiche Gästen aus Funk, Fernsehen, Politik, Sport und Wirtschaft zu diesem Event.

Kein Wunder, versammelten sich beim diesjährigen Bühnentalk Schauspielerin Veronica Ferres, Regisseur David Dietl (“König von Deutschland”) die Produzenten Michael Souvignier (Zeitsprung Pictures) und Alexander Bickenbach (Frisbeefilms) sowie Dr. Stefan Gärtner (Senior VP Koproduktion & Filmpolitik ProSieben Sat.1 Deutschland) um über “Neue Perspektiven der Filmfinanzierung” zu diskutieren. Die unterschiedlichen Standpunkte und Blickwinkel ergaben eine spannende Talkrunde.

Die Liste der interessierten Prominenten war auch in diesem Jahr lang. Im Scheinwerferlicht des neuen FIAT 500X waren unter anderem die Schauspieler Iris Berben, Eva Habermann, Annette Frier, Juliane Köhler, Jonas Nay, Jana Pallaske, Hannelore Hoger, Christoph M. Ohrt, Frank Kessler, Laura Osswald, Alina Levshin, Mathieu Carriere, Sila Sahin, Antoine Monot Jr., Sina Tkotsch, Sarah Tkotsch, Jytte Merle Böhrnsen, Dominic Böer, Constantin von Jascheroff, Peter Lohmeyer, Esther Schweins, Jascha Rust, Tim Wilde, Iris Mareike Steen, Andreas Elsholz, Isabel Berghout, Melanie Maschke, Erdogan Atalay, Jo Weil, Ulrike Frank, Felicitas Woll, Eva Mona Rodekirchen, Maike von Bremen, Susan Sideropoulos, Janina Uhse, Oliver Bender, Xenia Seeberg, Mina Tander sowie Hollywood-Export Antje Traue. Neben den zahlreichen Filmschaffenden liefen auch die Moderatoren Katja Burkard, Wolfgang Kons, Kerstin Linnartz, Anastasia Zampounidis, Michael Marx, Ulrich Meyer, Peter Imhof und Cathy Fischer, die Comedians Hans Werner Olm und Peter Nottmeier, die Models Fiona Erdmann, Alexander Wolf, Melody Haase, Sarah Engels, Pietro Lombardi, Senna Gammour, Martin Krug, Kerstin Merlin, Jo Groebel, Markus Vitt (Vorstand Donner & Reuschel Bank AG), Rodolphe Buet (CEO Kinowelt), Johannes Züll (Geschäftsführer Studio Hamburg Gruppe), Arno Ortmair (Produzent & Vorsitzender der SPIO), Philip Schulz-Deyle (Telenorm Film), Donata Hopfen (Verlagsgeschäftsführung BILD Gruppe), Sönke Renk (Geschäftsführer Marketing BAHLSEN), Raoul Rossmann (Geschäftsleitung DIRK ROSSMANN Drogerie), Dirk Ströer (Inhaber STRÖER & NEU.de), Carl-Jürgen Brandt (Brandt Zwieback) und Bundestagsabgeordneter Wolfgang Bosbach über den roten Teppich.

Im Anschluss an das Rahmenprogramm, das mit einem Expertenvortrag zum Thema “Bauch schlägt Hirn – wie Emotionen Ihre Geldanlage beeinflussen” weiteren Mehrwert bot, sorgte DJ Rick Maneira für erstklassige Party-Stimmung bis zum Morgengrauen.

© RCR Niklas Faralisch

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.