Breaking News
Home < Allgemein < VIER GEGEN DIE BANK – Wolfgang Petersen stellt sein neues Filmprojekt vor

VIER GEGEN DIE BANK – Wolfgang Petersen stellt sein neues Filmprojekt vor

Mit großem Andrang wurde am vergangenen Montag die Pressekonferenz zum neuen Film vom Hollywood-Regisseur Wolfgang Petersen in Berlin eröffnet. Lange war es still um ihn. Petersen lebt in den USA und hat dort in der Vergangenheit Blockbuster wie Poseidon oder Troja auf die Leinwand gebracht, aber das ist bereits über 10 Jahre her. Nun meldet er sich zurück und hat sich für eine neue Produktion ein paar Schauspieler der deutschen Oberliga mit ins Boot geholt. Für seinen neuen Film „Vier gegen die Bank“ konnte er für die Hauptrollen Til Schweiger, Matthias Schweighöfer, Michael Bully Herbig und Jan Josef Liefers begeistern. Alle vier besitzen den gewissen Charme und Witz, die nötige Professionalität und auch den Bonus großer Beliebtheit in fast allen Altersklassen, um zu einem Kinoerfolg beizutragen.

Die Handlung dieser Neuverfilmung, einer Gaunerkomödie aus dem Jahr 1976, besteht in erster Linie darin, dass vier relativ junge Männer – bisher mehr oder weniger erfolgreich – durch verschiedenste Umstände am Existenzminimum nagen und gemeinsam versuchen, eine Lösung zu finden, um ihren Lebensstandard wieder herzustellen. Das allerdings auf nicht ganz legale Art und Weise, Komplikationen sind somit vorprogrammiert.

Die weibliche Besetzung ist noch nicht vollständig, aber freuen können wir uns auf die großartige Alexandra Maria Lara.

Die Dreharbeiten beginnen bereits Ende November in Berlin. „Ein Winterfilm“ hat Herr Petersen geäußert, mit Motiven aus der Hauptstadt, aufgenommen im Winter, unverfälscht. Es wird keine Aufnahmen in einem Studio geben. Kinostart ist voraussichtlich im Winter 2016.

© Jenny Hapunkt

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Bertelsmann Party 2018

Zur alljährlichen Party luden Liz Mohn und Bertelsmann-CEO Thomas Rabe mehr als 800 Gäste in die noble Hauptstadt-Repräsentanz mit der exklusiven Adresse Unter den Linden 1 ein. Zahllose prominente Persönlichkeiten aus Medien und Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bevölkerten die vier Etagen, die jeweils einem anderen Motto gewidmet waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.