Breaking News
Home < Allgemein < 66. Ball der Berliner Kaufleute und Industriellen

66. Ball der Berliner Kaufleute und Industriellen

Berliner Wirtschaft feiert rauschendes Fest im Hotel Intercontinental

Austern, Kaviar, französische Macarons und Champagner in Strömen – am Samstagabend feierten rund 3000 Gäste beim traditionellen Ball der Berliner Kaufleute und Industriellen (VBKI). Unter den Gästen im Berliner Hotel Intercontinental waren überwiegend Berliner Politikprominenz und die Wirtschaftselite der Hauptstadt.

VBKI-Präsident Marius Voigt sprach in seiner launigen Rede auch die erheblichen Herausforderungen an, vor denen die Stadt in diesen Tagen steht: “Es ist ein Unterschied, ob wir hier 3,5 oder 4 Millionen Menschen sind – zumal wir ja mit 60 Milliarden Schulden und einem Investitionsstau einiges an Ballast mit uns rumschleppen.” Er forderte die Berlinerinnen und Berliner auf, sich aktiv den Herausforderungen zu stellen und mitzugestalten.

Ungeachtet der vielbeschriebenen Probleme Berlins, stand an diesem Abend das gesellige und ausgelassene Miteinander im Vordergrund. Während sich die Gäste im Hauptsaal an einem exquisiten Menü erfreuten, genossen die Ballgäste mit Flanierkarten an unzähligen Buffets erlesene Spezialitäten.

Berlins BVG-Chefin Dr. Sigrid Nikutta sorgte in einem eng anliegenden bordeauxfarbenen Paillettenkleid für Aufsehen. Die Chefin der Berliner Verkehrsbetriebe erwartet demnächst ihr fünftes Kind. Ehemann Christoph Mönnikes zeigte sich entspannt und gutgelaunt. Strahlend präsentierten sich auch Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) mit Lebensgefährtin Kathrin Bernikas und Sozialsenator Mario Czaja (CDU) mit Ehefrau Julia. Berlins oberste Wirtschaftschefin Cornelia Yzer (CDU) erschien zwar ohne männliche Begleitung, dafür aber mit ihrer 16-jährigen Tochter Anna.

Zu den beliebtesten Gesprächspartnern unter den Gästen gehörte der sympathische Zoochef Andreas Knierim. Zum Tuschelthema des Abends avancierten Ex-Sprintstar Katrin Krabbe und Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning, die Hand in Hand auf dem Ballparkett erschienen.

Gesehen wurden auch Grünen-Chef Cem Özdemir, Catherine Fürstenberg-Dussmann, Ex-Politiker Friedbert Pflüger, die Schauspielerinnen Nadine Schori und Heike Kloss, Ex-Zehnkämpfer Christian Schenk, Mercedes-Chef Hans-Bahne Hansen, Designerin Nanna Kuckuck sowie Kulturstaatssekretär Tim Renner.

Der Erlös der Ballnacht geht auch in diesem Jahr an das Bürgernetzwerk Bildung.

© Sandra Pabst

 

About Sandra Pabst

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.