Breaking News
Home < Allgemein < Marina Hoermanseder ist nicht mehr zu stoppen

Marina Hoermanseder ist nicht mehr zu stoppen

Vor zwei Jahren präsentierte sie ihre etwas andere Esmod-Abschlusskollektion auf der Mercedes-Benz Fashion Week. Mittlerweile gehört ihre Show jedes Mal zu den Highlights der Berliner Modewoche. Marina Hoermanseder startet voll durch, hat so viel Energie wie noch nie!

Die Inspiration von der Orthopädietechnik, dem Markenzeichen des Labels, macht ihre Mode einfach unverwechselbar. Sie ist außergewöhnlich, auffallend und dennoch anmutig. Die sympathische Österreicherin ist für ihre glänzenden Schnallen und Ösen sowie für ihre gestickten Verzierungen bekannt, die jedes Modell zu dem Hingucker schlechthin machen. Hartes Leder und weiche seidige Blusen bilden einen spannenden Kontrast, an dem man sich nicht satt sehen kann.

Ihre Herbst/Winter 2016/2017 Kollektion ist geprägt von der Flugpionierin Amelia Earhart, die als erste Pilotin der Welt den Atlantik überquerte. Diesen Mut und diese Charakterstärke finden wir in den neuen Modellen von Marina Hoermanseder wieder. Fliegerjacken, Bundfaltenhosen und Kapuzenjacken in Kombination mit femininen Röcken und eleganten Blusen verbinden eine subtil maskuline Note mit dem Lebensgefühl der weiblichen Selbstbestimmtheit. Die Modelle sollen die Unabhängigkeit und Stärke der Trägerinnen unterstreichen.

Marina Hoermanseder hat ein Gespür für das Einzigartige, für das Besondere. Ihr kreativer Kopf und das richtiges Gespür und Verständnis von Mode machen ihre Kreationen zu echten Meisterwerken, die unvergesslich sind. Wir können schon jetzt auf ihre nächsten Ideen gespannt sein!

© RCR Jill-Sillina Mews

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.