Breaking News
Home < Interview < MEET ME IN MONTENEGRO – Premiere in Berlin

MEET ME IN MONTENEGRO – Premiere in Berlin

Am Samstagabend feierte “MEET ME IN MONTENEGRO” im Rahmen des Festivals “achtung berlin – new berlin film award” seine Berlin-Premiere. Der Film von Alex Holdridge und Linnea Saasen lief bereits erfolgreich auf einigen anderen Festival (u.a. Toronto International Film Festival). Zur Premiere kamen neben Produzentin Ineke Hagedorn die beiden Regisseure und Hauptdarsteller Alex Holdridge und Linnea Saasen sowie Jennifer Ulrich und Ben Braun. Unter den Gästen waren Aylin Tezel und Hanno Koffler.

MEETMEINMONTENEGRO_2

Der Film geht der Frage nach, ob man der wahren Liebe nur einmal im Leben begegnet oder vielleicht doch zweimal? Die Geschichte dreht sich um Lina, eine norwegische Tänzerin, und Anderson, einen amerikanischen Filmemacher. Zufällig treffen die Beiden sich in Berlin wieder. Ihre Liebe entfacht neu obwohl sie voneinander wissen, dass sie sich in 48 Stunden trennen und ans entgegengesetzte Ende der Welt ziehen werden. Es entspinnt sich eine locker-leichte Tour d’Amour durch Berlin. Der Film entstand über einen Zeitraum von vier Jahren und nimmt den Zuschauer mit auf die Reise von Berlin nach L.A. und wieder zurück bis an die Klippen von Montenegro.

MEETMEINMONTENEGRO_0

Am Rande der Premiere im Berliner Kino BABYLON nahm sich Hauptdarstellerin Jennifer Ulrich Zeit für ein Interview und beantwortete unsere Fragen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JB-373HKk8M

MEET ME IN MONTENEGRO

Länge: 90 Minuten

Drehbuch, Regie: Alex Holdridge, Linnea Saasen

Kamera: Robert Murphy

Darsteller: Alex Holdridge, Linnea Saasen, Rupert Friend, Jennifer Ulrich, Stuart Manashil, Ben Braun, Mia Jacobs, Kate Mackeson

Quelle: achtung berlin

© RCR Christian Behring, 17.04.2015

About Christian

Christian Behring

Check Also

A E I O U – Das schnelle Alphabet der Liebe

Sie dachte, das würde ihr nicht mehr passieren. Er wusste gar nicht, dass es so etwas überhaupt gibt. Eine Dame, ein Junge und noch eine unmögliche Liebesgeschichte.Am 8. Juni feiert A E I O U - DAS SCHNELLE ALPHABET DER LIEBE in Anwesenheit von Regisseurin und Drehbuchautorin Nicolette Krebitz sowie der Hauptdarstellerin Sophie Rois und der Kino-Neuentdeckung Milan Herms seine Premiere im Delphi Filmpalast Berlin. Kinostart ist dann am 16. Juni 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.