Breaking News
Home < News < Premiere von „Seitenwechsel“ – amüsante Körpertausch-Komödie

Premiere von „Seitenwechsel“ – amüsante Körpertausch-Komödie

Welche Frau möchte nicht einmal ein Mann sein? Und umgekehrt. Zu sehen sind diese Gedankenspiele in der unterhaltsamen deutschen Komödie „Seitenwechsel“, die am Dienstagabend im Zoo Palast in Berlin Weltpremiere feierte.

Regisseurin Vivian Naefe erzählt in „Seitenwechsel“ die aberwitzige Geschichte von Psychologin Teresa (Mina Tander) und Fußballtrainer Alex (Wotan Wilke Möhring), die nach 15 Jahren nur noch nebeneinander her leben und kurz vor der Scheidung stehen. Während eines heftigen Gewitters und einem noch heftigeren Streit passiert dann das Unglaubliche: Teresa und Alex tauschen über Nacht die Körper und das Chaos ist vorprogrammiert!

Doch nicht nur die Frage, wie sie den „Fluch“ rückgängig machen können, beschäftigt die beiden. Auch der Job des jeweils anderen stellt den Pragmatiker Alex als frischgebackene Psychologin und die einfühlsame, aber verkopfte Teresa als Fußballtrainer vor riesige Herausforderungen. Regisseurin Naefe drehte im Stadion an der Alten Försterei beim 1. FC Union Berlin. „Ich bin stolz auf die gelungenen Fußballszenen, denn selbst ein Fußball-Fanatiker wie Wotan hat mir bestätigt, dass er Fußball auf der Leinwand noch nie so überzeugend erlebt hat.“ Für Hauptdarstellerin Mina Tander bestand die Hauptherausforderung des Films eher darin, „dass wir etwas gespielt haben, was noch kein Mensch erlebt hat.“

Beide Darsteller machen ihre Sache aber sehr gut im fertigen Film und zeigen bei der Darstellung des jeweils anderen Geschlechts nicht nur die typischen Klischees. Jimi Blue Ochsenknecht, der im Film die Rolle eines Union-Spielers verkörpert und mit der Tochter des Trainers anbandelt, kam mit Mutter Natascha, die wiederum ihren Lebenspartner Umut Kekilli mitbrachte.
Am Ende des Films kamen alle Mitwirkenden auf die Bühne und Wotan Wilke Möhring, der gerade einen Punk in einem Film verkörpert und deshalb einen etwas ungewöhnlichen Haarschnitt hatte, posierte für Fotos und freute sich mit ein paar guten Freunden gleich einen zu heben.

Die Komödie „Seitenwechsel“ startet am 2. Juni in den deutschen Kinos.

© RCR Nadin Hornberger

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.