Breaking News
Home < Ankündigung < GQ Men of the Year Awards 2017: Arnold Schwarzenegger erhält Auszeichnung als „Legend of the Century“

GQ Men of the Year Awards 2017: Arnold Schwarzenegger erhält Auszeichnung als „Legend of the Century“

Arnold Schwarzenegger hat eine Jahrhundertkarriere hingelegt. Das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly ehrt ihn nun als „Legend of the Century“ mit dem „GQ Men of the Year“-Award. Am 9. November 2017 wird der 70-Jährige die Auszeichnung bei der stilvollen Gala in der Komischen Oper Berlin persönlich entgegennehmen.

Mit gerade einmal 20 Jahren gewann Arnold Schwarzenegger als jüngster Bodybuilding-Athlet den Mr. Universe Titel. 1982 kam der große Durchbruch in Hollywood mit seiner Rolle in „Conan der Barbar“. Schwarzenegger wurde zum Filmstar und als Terminator für One-Liner wie „I‘ll be back“ gefeiert. Mehr als drei Milliarden US-Dollar spielten seine Filme ein. Später folgte der Wechsel in die Politik: Von 2003 bis 2011 regierte Arnold Schwarzenegger als Gouverneur von Kalifornien und engagiert sich bis heute für den Umweltschutz. Ab März 2018 sollen die Dreharbeiten für „Terminator 6“ beginnen.

GQ-Chefredakteur Tom Junkersdorf sagt: „Arnold Schwarzenegger ist eine der herausragenden Persönlichkeiten unserer Zeit. Niemand sonst hat es geschafft, weltweit gleich in vier Kategorien Karriere zu machen und als Sportler, Kinostar, Politiker und Umweltschützer so viel zu erreichen wie er. Mit seinem leidenschaftlichen Engagement für Kinder und Jugendliche ist er Vorbild und Inspiration. Ein globaler Superstar, der die Nähe und die Liebe zu den Menschen nie verloren hat.“

Die Verleihung der „GQ Men of the Year“-Awards zählt zu den renommiertesten Award-Shows in Deutschland und findet zum 19. Mal statt. Moderiert wird die Gala von Barbara Schöneberger.

Zu den diesjährigen Preisträgern zählen unter anderem Philipp Lahm, der die Auszeichnung „Sports Icon“ erhält, sowie Mark Forster, der in der Kategorie „Music National“ geehrt wird.

About Laurenz

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.