Home < Gewinnspiel < Wir haben ein Weihnachtsgeschenk für Euch – Das Debütalbum von Alexander Hirsch
Alexander Hirsch, Pressefoto 02

Wir haben ein Weihnachtsgeschenk für Euch – Das Debütalbum von Alexander Hirsch

Hat noch jemand Lust, einen neuen Sänger zu entdecken? Für alle, die Folk-Pop oder Singer-Songwriter-Musik auf Deutsch lieben, hätten wir da was. Alexander Hirsch veröffentlichte gerade sein Debüt-Album „Hier draußen“. Wir haben es 4x für Euch (s.unten)!

Alexander Hirsch, Album Cover, Hier Draussen

Der Weg von Alexander Hirsch zum ersten Album war kein gerader, einfacher Weg. Bereits mit 7 Jahren spielte er Gitarre und Klavier, sang mit seiner Mutter im Kirchenchor. Der erste Bruch als Teenager: er spielte Schlagzeug in einer Punkband. Nach dem Abi der nächste Break: er ging nach Leipzig und studierte Musikwissenschaften und Germanistik. Danach schlug er noch einen Haken, ging nach Hamburg  und besuchte dort den Popkurs der Hochschule für Musik und Theater. „Dass ich einen künstlerischen Weg einschlagen werde, war mir schon immer klar, aber wie das funktionieren sollte, wusste ich lange nicht“, sagt Alexander Hirsch heute über die Zeit.

Aber nun war er bereit für den nächsten Schritt und begann, erste eigene Songs zu schreiben. Alexander Hirsch schreibt Songs voll unverbrauchter Metaphern und ist damit einer der wenigen deutschen Texter, der Pop-Fabeln über fliegende Fische schreiben kann, ohne dabei in den Kitsch abzugleiten. Da macht sich sein Germanistik-Studium bezahlt.

Alexander Hirsch, Pressefoto 01

Bis zum fertigen Album sind ein paar Jahre ins Land gegangen. „Lauf Junge“ erlebte ebenso wie „Wenn sie tanzt“ auf der Altonale 2014 seine Uraufführung. Aber nun liegt es vor. Bereits am 17. November 2017 erschien sein Album. „HIER DRAUßEN“ enthält 10 Titel. Alexander Hirsch hat nicht nur alle Titel selbst geschrieben, er hat das Album auch selbst produziert. „Eine leichte Entscheidung war das nicht“, sagt er.  Aber er wollte das rausbringen, was schon lange in ihm gärte, und sich dabei von niemandem reinreden lassen. Hinter Alexander Hirsch steht kein großes Major-Label, keine große Marketing-Maschinerie. Dafür stecken 100 % Alexander Hirsch drin, wenn man mal von seiner Band und einigen wenigen Gästen absieht.

Immerhin konnte er für die Single „So weit“ Alin Coen als Duett-Partnerin gewinnen. Hirsch schrieb, Alin Coen sang. „So weit“ ist charmanter Folkpop. Hier haben sich zwei gefunden, die so gut harmonieren, als würden sie schon jahrelang zusammen musizieren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DYFhQZVaBPw&feature=youtu.be

Wer möchte, kann sogar noch zum Record-Release-Konzert. Am 15. Dezember 2017 um 19 Uhr, Hebebühne Hamburg Ottensen. Für alle anderen gilt:

REDCARPET REPORTS

verlost 4 x die CD

„Alexander Hirsch – Hier draußen“.

Wenn ihr gewinnen wollt, schreibt uns bitte eine Mail an die Adresse Gewinnspiel(at)redcarpetreports.de mit dem Stichwort „Alexander Hirsch“. Teilt uns bitte Euren Namen sowie Eure Adresse mit. Einsendeschluss ist der 20. Dezember 2017.

Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung voraus. Die Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels, zur Gewinnerermittlung und zur Übergabe bzw. Inanspruchnahme der Gewinne erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet! Teilnahmeschluss der Verlosung von REDCARPET REPORTS ist der 20.12.2017.

Quelle: MOTOR Entertainment / Alexander Hirsch

© Christian Behring im Dezember 2017

About Christian

Christian Behring

Check Also

GOLDMEISTER, Photo Call, Berlin, 13.07.2018

Phil und Chris – das sind die GOLDMEISTER – wir sprachen mit ihnen

Philipp Ohleyer und Chris Dunker  kennen sich schon viele Jahre. Seit diesem Jahr haben sie ein neues gemeinsames Projekt: GOLDMEISTER. Am 22. Juni 2018 erschien ihr Debüt-Album „ALLES GOLD“. Am Freitag, 13. Juli 2018 trafen wir sie in Berlin für ein kurzes Interview.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.