Breaking News
Home < News < OVERDRIVE gab Vollgas in Berlin

OVERDRIVE gab Vollgas in Berlin

Ein ganz besonders charismatisches Trio war heute auf Boxenstopp in Berlin: Scott Eastwood, Freddie Thorp und Clemens Schick. Alle drei sind demnächst im PS-starken Actionthriller OVERDRIVE zu sehen und standen den Fotografen im Rahmen eines überaus gut besuchten Photocalls zu Verfügung, bevor sie im Anschluss auch den Journalisten bestens gelaunt Rede und Antwort standen.

Bereits einen Vorabend zuvor lud Universum Film in Kooperation mit BMW zu einem Special Screening von OVERDRIVE ins CineStar am Potsdamer Platz ein. Die beiden Hauptdarsteller Scott Eastwood und Freddie Thorp ließen es sich nicht nehmen, dieser Vorführung mit ihrer Anwesenheit die besondere Coolness zu verleihen. Im Anschluss stellten sich die beiden Stargäste aus Hollywood den unterschiedlichsten Fragen der Fans und standen auch für die zahlreichen Selfie-Wünsche bereit.

Die beiden draufgängerischen, charismatischen Brüder Andrew (Scott Eastwood) und Garrett Foster (Freddie Thorp) sind als Autodiebe Meister ihres Fachs. Dabei haben sie es aber nicht auf irgendwelche Autos abgesehen, sondern lediglich auf die ganz exklusiven und hochpreisigen Sammlerstücke. Als eingespieltes Team kennt ihre Abenteuerlust und Risikobereitschaft keine Grenzen. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen an der Französischen Riviera geraten sie jedoch mit dem lokalen Gangster Jacomo Morier (Simon Abkarian) in Konflikt, dessen ebenso rare wie unbezahlbare Autokollektion als Beute lockt. Doch Morier entpuppt sich als unberechenbarer Gegenspieler: Die beiden Brüder sollen ihr begnadetes Talent unter Beweis stellen, indem sie ihm in kürzester Zeit ein besonderes Auto seines Erzfeindes Max Klemp (Clemens Schick) organisieren. Ein Wettlauf gegen die Zeit mit überraschenden Wendungen und viel Adrenalin beginnt …

Produziert vom Actionexperten Pierre Morel („96 Hours“, „The Transporter“) garantiert OVERDRIVE explosiv-rasante Action mit dem richtigen Schuss Humor. In den Hauptrollen glänzen Scott Eastwood („Snowden“, „Suicide Squad“), einer von Hollywoods heißesten jungen Darstellern, und Freddie Thorp („The Head Hunter“) als cooles Brüderpaar. Weibliche Unterstützung erhalten sie durch Ana de Armas („Blade Runner 2049“, „War Dogs“) und Gaia Weiss („Vikings“). Daneben überzeugen Simon Abkarian („The Cut“) und Clemens Schick („Point Break“, „James Bond 007 – Casino Royale“). Für das Drehbuch zeichnen Michael Brandt und Derek Haas verantwortlich, aus deren Feder auch bereits Kinohits wie „Wanted“ und „2 Fast 2 Furious“ stammen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=XLRvNGjcIpU&feature=youtu.be

© Universum Film

About Laurenz

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.