Home < Allgemein < Bully Herbigs „Ballon“ hebt ab

Bully Herbigs „Ballon“ hebt ab

Am 27. September startet der neue Film von Michael Bully Herbig über die spektakuläre Flucht zweier Familien aus der DDR mit einem Heissluftballon. Zuvor feierte der Film Premiere in Berlin, allerdings ohne den Regisseur, der krankheitsbedingt absagen musste.

Aber die Hauptdarsteller Alicia von Rittberg, David Kross, Karoline Schuch und Friedrich Mücke ließen sich auf dem Roten Teppich vor dem Zoo Palast blicken, ebenso wie Petra Wetzel und Günter Wetzel, denen 1979 im selbstgebauten Ballon zu acht in der winzigen Gondel die Flucht gelang. 

Basierend auf dieser wahren Geschichte hat Michael Bully Herbig einen fesselnden Thriller inszeniert, der die Flucht der beiden Familien als atemlosen Wettlauf gegen die Zeit erzählt.

Am Premierenabend kamen auch Bill und Tom Kaulitz, Thomas Kretschmann und Brittany Rice, Jenny Elvers, Jane Chirwa, Judith Neumann, Denise und Desire Balaz, Axel Schreiber, Katrin Wrobel, Josephin Busch, Steffen Groth, Natalia Rudziewicz, Timothy Peach, Anna Julia Kapfelsperger, Nadeschda Brennicke, Modedesignerin Lana Müller, Timo Jacobs, Bruno Eyron und Friederike Dirscherl, Timur Bartels, Sebastian Schwarz und Marie Burchard, Inka Friedrich, Sharon Brauner, Mercedes Müller und viele mehr. 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=GI-2LrQqWVQ

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Pure – der neue Lambertz Fine Art Kalender eiskalt präsentiert

Der Lambertz Fine Art Kalender für 2019 steht unter dem Motto "PURE", das sich nicht nur auf die Schönheit der Models bezieht, sondern auch auf die karge Schönheit der Polar-Region und die unberührte Natur Islands, die von Klimawandel und Umweltverschmutzung bedroht sind. Für das Kalender-Shooting waren die Models Jennifer Roberts, Ekaterina Trifonova, Martina Karra, Christina Mileva, Rayna Karayaneva und Mihaela Nikolaeva sowie Fußballstar Rúrik Gíslason und Sängerin Nena mit ihrer Tochter Larissa Kerner nach Island gereist, wo sie vor imposanten Kulissen von Marco Cormann und James Nader in Szene gesetzt wurden.