Home < Allgemein < Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bedankte sich für bürgerschaftliches Engagement

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bedankte sich für bürgerschaftliches Engagement

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lud am 7. und 8. September zum Bürgerfest in das Schloss Bellevue und den Schlosspark ein. Mit dem Bürgerfest rückt der Bundespräsident bürgerschaftliches Engagement in Deutschland in den Fokus und würdigt die Menschen, die mit ihrem Einsatz unsere starke Gesellschaft erst möglich machen. Das Fest war gut besucht, insgesamt folgten an beiden Tagen rund 19.000 Bürgerinnen und Bürger der Einladung.

Auf den beiden Bühnen gab es ein abwechslungsreiches Programm, Höhepunkt war sicherlich der Auftritt von Gianna Nannini, die den Schlosspark rockte. Auf der kleineren Bühne sah man Feeding the Fish, Sebastian Krumbiegel von den Prinzen. Zum Schluss spielte die Big Band der Bundeswehr mit Gregor Meyle.

Am 7. September dankte Frank-Walter Steinmeier den rund 4.000 Ehrenamtlichen, die  aus ganz Deutschland gekommen waren und mit Mut und Entschlossenheit gesellschaftliche Herausforderungen angehen und sich für andere Menschen einsetzen.

Am 8. September stand das Bürgerfest unter dem Motto „Tag des offenen Schlosses“: Ein besonderer Höhepunkt war eine Live-Schalte zur Internationalen Raumstation ISS. Der Bundespräsident sprach per Videotelefonat live mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst über seine Arbeit im All, die Bedeutung des Forschungslabors auf der ISS und den Wert der internationalen Zusammenarbeit. 

Zur Idee des Bürgerfestes gehört es, dass zahlreiche Initiativen, Organisationen und Unternehmen Einblicke in ihre ehrenamtliche und gemeinwohlorientierte Arbeit geben. Zur Begegnung luden das EU-Land Italien und der Freistaat Sachsen ein, die sich in diesem Jahr als besondere Gäste auf dem Bürgerfest präsentieren.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Pure – der neue Lambertz Fine Art Kalender eiskalt präsentiert

Der Lambertz Fine Art Kalender für 2019 steht unter dem Motto "PURE", das sich nicht nur auf die Schönheit der Models bezieht, sondern auch auf die karge Schönheit der Polar-Region und die unberührte Natur Islands, die von Klimawandel und Umweltverschmutzung bedroht sind. Für das Kalender-Shooting waren die Models Jennifer Roberts, Ekaterina Trifonova, Martina Karra, Christina Mileva, Rayna Karayaneva und Mihaela Nikolaeva sowie Fußballstar Rúrik Gíslason und Sängerin Nena mit ihrer Tochter Larissa Kerner nach Island gereist, wo sie vor imposanten Kulissen von Marco Cormann und James Nader in Szene gesetzt wurden.