Home < Allgemein < Der Blaue Blume Award wurde am Valentinstag verliehen

Der Blaue Blume Award wurde am Valentinstag verliehen

Einen Tag vor dem Beginn der Berlinale feierte Romance TV sein 10-jähriges Jubiläum im Berliner Restaurant Grosz, und in diesem Rahmen wurde der BLAUE BLUME Award bereits zum siebenten Mal verliehen.

Am Valentinstag vergab Romance TV den BLAUE BLUME Award für den schönsten romantischen Kurzfilm. Der mit 7.500€ und einem exklusiven Kinoevent im filmkunst66 dotierte Preis ging an „Close“, einen Kurzfilm von Regisseurin Lisa Reich. Als zweitbester Beitrag wurde „querfeldein“ von Regisseur Marco Baumhof ausgezeichnet, während Samuel Ackermanns Regiewerk „Nimbostratus“ den dritten Platz belegte. Die Verleihung fand im Rahmen der großen Feier zum 10-jährigen Jubiläum von Romance TV im Restaurant Grosz am Kurfürstendamm statt. Außerdem wurde der eigens von Romance TV initiierte „Welttag der Romantik“ feierlich enthüllt und auf den 20. März gelegt.

Bei CLOSE bekommt der junge Tänzer Jonas während einer Probe die Regieanweisung, Mira zu küssen, in die er heimlich verliebt ist. Doch er ist so damit beschäftigt, seine Unsicherheit zu verbergen, dass er gar nicht mitbekommt, wie ähnlich Mira die Situation wahrnimmt. „Schwarz-weiß, bewusst reduziert, dicht, toll gespielt und getanzt. Sehr überzeugend und besonders. Spannend!“ – das sind die Worte, die Jurymitglied Bettina Ricklefs (BR) für den Gewinner des BLAUE BLUME Awards 2018 findet. Auch Jurykollege Markus Goller zeigt sich begeistert von der 14-minütigen Produktion: „Hat mich gepackt. Ganz tolle Verbindung der Seelen. Loved it!“

Durch die Verleihungszeremonie im Grosz in Berlin führte Alexander Mazza gemeinsam mit Schirmherrin Prof. Regina Ziegler. Der Moderator begrüßte im Namen der Gastgeber Gottfried Zmeck (Vorstandsvorsitzender Mainstream Media AG) und Tim Werner (Vorstandsmitglied Mainstream Media AG & COO Romance TV) neben Vertretern der BLAUE BLUME Jury, wie Marcus Ammon (Sky), Annika Ernst, Bettina Ricklefs (BR) und Rebecca Immanuel, zahlreiche Prominente, die gemeinsam mit den Teams der zehn nominierten Filme mitfieberten.

Im Grosz trafen wir unter anderem Mariella Ahrens, Pasquale Aleardi, Sarah Alles, Uta Kargel, Jessica Boehrs, Maike von Bremen, Kristin Meyer, Ina Paule Klink, Judith Hoersch, Alice Brauner, Daniel Donskoy, Denise Zich und Andreas Elsholz, Annika Ernst, Rebecca Immanuel, Alexander Mazza, Judith Döker, Julia Bremermann, Dennenesch Zoude, Judith Williams, Regina Ziegler und Tanja Ziegler, Shirin Tabatabai, Nadine Trompka und Noemi Reinholz. 


About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Hollywood-Star Kiefer Sutherland gab Konzert in Berlin

Hollywood-Star Kiefer Sutherland ist mit seiner Band im Rahmen seiner "Reckless"-Tour zum zweiten Mal in Deutschland. Am 12. Juni 2018 gab er vor über 500 Fans ein Konzert im Berlin Columbia Theater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.