Home < Allgemein < Der Europäische Filmpreis 2018: Die Gewinner

Der Europäische Filmpreis 2018: Die Gewinner

Im spanischen Sevilla wurden am Samstagabend, 15. Dezember 2018, die Gewinner des 31. Europäischen Filmpreises im Rahmen einer Gala bekannt gegeben. 

Präsentiert wurde die feierliche Veranstaltung im Teatro de la Maestranza von sechs Schauspielern und Schauspielerinnen aus sechs Ländern: Ashraf Barhom aus Israel, Amira Casar aus Frankreich, Anamaria Marinca aus Rumänien, Ivan Shvedoff aus Russland, Tom Wlaschiha aus Deutschland und Rossy de Palma aus dem Gastgeberland Spanien.

Großer Gewinner des Abends war „Cold War“ von Regisseur Pawel Pawlikowski, der gleich in mehreren Kategorien abräumte. Nicht nur als der beste europäische Film des Jahres wurde das polnische Liebesdrama ausgezeichnet, auch Hauptdarstellerin Joanna Kulig erhielt den Preis als beste Schauspielerin. Weitere Awards gab es unter anderem für die Regie und das Drehbuch.

Beste Komödie wurde „The Death of Stalin“ des britischen Regisseurs Armando Iannucci.

Die Europäische Filmakademie würdigte die spanische Schauspielerin Carmen Maura für ihr Lebenswerk. 

Für seinen „Beitrag zum Weltkino“ wurde der britische Schauspieler Ralph Fiennes ausgezeichnet.

Ausserdem erhielt der griechisch-französische Filmemacher Costa-Gavras einen Ehrenpreis.

Gewählt hatten die mehr als 3000 Mitglieder der Europäischen Filmakademie – Filmschaffende aus ganz Europa. Bei der Preisverleihung in Sevilla wurden die folgenden Awards vergeben:

EUROPEAN FILM 2018
COLD WAR
WRITTEN & DIRECTED BY Pawel Pawlikowski
PRODUCED BY Ewa Puszczynska & Tanya Seghatchian

EUROPEAN COMEDY 2018
THE DEATH OF STALIN

DIRECTED BY Armando Iannucci
WRITTEN BY Armando Iannucci, David Schneider & Ian Martin
PRODUCED BY Yann Zenou, Laurent Zeitoun, Nicolas Duval Adassovsky, Kevin Loader & Sidonie Dumas

EUROPEAN DISCOVERY 2018 – Prix FIPRESCI
Girl
DIRECTED BY Lukas Dhont
WRITTEN BY Lukas Dhont & Angelo Tijssens
PRODUCED BY Dirk Impens

EUROPEAN DOCUMENTARY 2018
BERGMAN – A YEAR IN A LIFE
DIRECTED BY Jane Magnusson
PRODUCED BY Fredrik Heinig & Mattias Nohrborg

EUROPEAN ANIMATED FEATURE FILM 2018
ANOTHER DAY OF LIFE
DIRECTED BY Raul de la Fuente & Damian Nenow
WRITTEN BY Raul de la Fuente, Amaia Remirez, David Weber, Niall Johnson & Damian Nenow
PRODUCED BY Jarosław  Sawko, Amaia Remirez, Ole Wendorff-Østergaard, Stefan Schubert & Eric Goossens
ANIMATION: Rafał Wojtunik, Rafał Kidziński & Dominik Wawrzyniak

EUROPEAN SHORT FILM 2018
THE YEARS
by Sara Fgaier

EUROPEAN DIRECTOR 2018
Paweł Pawlikowski for COLD WAR

EUROPEAN ACTRESS 2018
Joanna Kulig in COLD WAR

EUROPEAN ACTOR 2018
Marcello Fonte in DOGMAN

EUROPEAN SCREENWRITER 2018
Paweł Pawlikowski for COLD WAR

EUROPEAN CINEMATOGRAPHER 2018 – Prix CARLO DI PALMA
Martin Otterbeck
for XU – JULY 22 (UTØYA 22. JULI)

EUROPEAN EDITOR 2018
Jarosław Kamiński 
for COLD WAR (ZIMNA WOJNA) 

EUROPEAN PRODUCTION DESIGNER 2018
Andrey Ponkratov  
for THE SUMMER (LETO) 

EUROPEAN COSTUME DESIGNER 2018
Massimo Cantini Parrini  
for DOGMAN 

EUROPEAN HAIR & MAKE-UP ARTIST 2018
Dalia Colli, Lorenzo Tamburini & Daniela Tartari  
for DOGMAN 

EUROPEAN COMPOSER 2018
Christoph M. Kaiser & Julian Maas  
for 3 DAYS IN QUIBERON (3 TAGE IN QUIBERON) 

EUROPEAN SOUND DESIGNER 2018
André Bendocchi-Alves & Martin Steyer 
for THE CAPTAIN (DER HAUPTMANN) 

EUROPEAN VISUAL EFFECTS SUPERVISOR 2018
Peter Hjorth for BORDER (GRÄNS)

EUROPEAN FILM ACADEMY LIFETIME ACHIEVEMENT AWARD
Carmen Maura

EUROPEAN ACHIEVEMENT IN WORLD CINEMA
Ralph Fiennes 

HONORARY AWARD OF THE EFA PRESIDENT AND BOARD
Costa-Gavras

EUROPEAN CO-PRODUCTION AWARD 2018 – Prix EURIMAGES
Konstantinos Kontovrakis and Giorgos Karnavas

PEOPLE’S CHOICE AWARD 2018 for Best European Film
CALL ME BY YOUR NAME
DIRECTED BY Luca Guadagnino
WRITTEN BY James Ivory, Luca Guadagnino

Die Preisverleihung kann man sich noch eine Weile hier anschauen:  www.EuropeanFilmAwards.eu

Der Europäische Filmpreis wird seit 1988 von der Europäischen Filmakademie abwechselnd in Berlin und anderen europäischen Großstädten verliehen. Akademiepräsident ist Regisseur Wim Wenders, Vorsitzende des EFA-Ausschusses die polnische Regisseurin Agnieszka Holland. Gewählt werden die Preisträger – mit Ausnahme der Publikumspreise – von den rund 3.000 EFA-Mitgliedern. Die Auszeichnung soll die Vielfältigkeit des europäischen Films würdigen und die Aufmerksamkeit auf neue Filmtalente in Europa lenken, so die Akademie.

© RCR René du Vinage

Fotos © Daniel Hinz

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Die 14. Nacht der Süddeutschen Zeitung in Berlin

Gut 1000 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur folgten am 7. Mai 2019 der Einladung der Süddeutschen Zeitung zum traditionellen Medienempfang in die Große Orangerie des Schlosses Charlottenburg. Geschäftsführer Stefan Hilscher und Chefredakteur Wolfgang Krach begrüßten u.a. Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer, Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock, Parteichef DIE LINKE Bernd Riexinger und SPD-Vorsitzende Andrea Nahles.