Home < Allgemein < First Steps Awards 2018

First Steps Awards 2018

Zum 19. Mal wurden gestern Abend in Berlin die legendären FIRST STEPS Awards verliehen. Jährlich werden die Abschlussfilme von Filmschülerinnen und Filmschülern aus deutschsprachigen Ländern mit dem Nachwuchspreis ausgezeichnet. Feierlich eröffnete Iris Berben (Präsidentin der deutschen Filmakademie) die Gala im Theater des Westens, Nico Hofmann (Mitbegründer der First Steps) hielt eine kurze Ansprache und schwungvoll moderierte bzw. tanzte Trystan Pütter (Schauspieler) durch einen glamourösen Abend. Junge Filmemacher setzten sich dieses Jahr häufig mit Themen wie Vielfalt, Anti-Rassismus, Dämonen, Mystik und dem Erwachsenwerden mit Gewalterfahrung auseinander. Die FIRST STEPS Awards werden von vier Jurys in neun Kategorien vergeben. Insgesamt waren die Preise mit 115.000 Euro dotiert. 

Darüber freuen durften sich:

Abendfüllender Spielfilm: „Hagazussa“, Regie: Lukas Feigelfeld, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Mittellanger Spielfilm: „Am Himmel“, Regie: Magdalena Chmielewska, Filmakademie Wien

Kurz- und Animationsfilm: „In der Zwischenzeit/Meanwhile“, Regie: Mate Ugrin, Hochschule für Bildende Künste Hamburg

Dokumentarfilm: „Tackling Life“, Regie: Johannes List, Hochschule für Fernsehen und Film München

Werbefilm: „myBorder’s joyFence“, Regie: Michael Kranz, Hochschule für Fernsehen und Film München

No Fear Award: „früher oder später“, Produktion: Marius Ehlayil, Hochschule für Fernsehen und Film München

Michael-Ballhaus-Preis für Kameraabsolventen: „Hagazussa“, Kamera: Mariel Baqueiro, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Drehbuchpreis: „Der Storch ist tot“, Drehbuch: Janett Lederer, Filmakademie Baden-Württemberg

Götz-George-Nachwuchspreis für junge Schauspielerinnen und Schauspieler: Zejhun Demirov, „Oray“, Kunsthochschule für Medien Köln First Steps

Ehrenpreis 2018: Dieter Kosslick, langjähriger Berlinale-Direktor

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Die Jurys 2018
Für die Spielfilme: Sonja Heiss, Jochen Laube, Claudia Michelsen, Ngo The Chau, Hannah Pilarczyk
Für die Dokumentarfilme: Helge Albers, Mo Asumang, Enrique Sánchez Lansch, Britta Wauer, Marcus Winterbauer
Für die Werbefilme: Glenn Bernstein, Leila El-Kayem, Laura Himmelreich, Palina Rojinski, Anne Stilling
Für die Drehbücher: Laura Lackmann, Heide Schwochow, Oliver Ziegenbalg

FIRST STEPS – Der Deutsche Nachwuchspreis wurde 1999 als private Initiative der Filmwirtschaft von den Produzenten Bernd Eichinger und Nico Hofmann ins Leben gerufen. Er wird veranstaltet von der Deutschen Filmakademie e.V. in Partnerschaft mit ARRI, Mercedes-Benz, ProSiebenSat.1 TV Deutschland, UFA und Warner Bros., produziert von der DFA Produktion GmbH. 

Titelbild © René du Vinage

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Pure – der neue Lambertz Fine Art Kalender eiskalt präsentiert

Der Lambertz Fine Art Kalender für 2019 steht unter dem Motto "PURE", das sich nicht nur auf die Schönheit der Models bezieht, sondern auch auf die karge Schönheit der Polar-Region und die unberührte Natur Islands, die von Klimawandel und Umweltverschmutzung bedroht sind. Für das Kalender-Shooting waren die Models Jennifer Roberts, Ekaterina Trifonova, Martina Karra, Christina Mileva, Rayna Karayaneva und Mihaela Nikolaeva sowie Fußballstar Rúrik Gíslason und Sängerin Nena mit ihrer Tochter Larissa Kerner nach Island gereist, wo sie vor imposanten Kulissen von Marco Cormann und James Nader in Szene gesetzt wurden.