Home < Allgemein < Pure – der neue Lambertz Fine Art Kalender eiskalt präsentiert

Pure – der neue Lambertz Fine Art Kalender eiskalt präsentiert

Der Lambertz Fine Art Kalender für 2019 steht unter dem Motto „PURE“, das sich nicht nur auf die Schönheit der Models bezieht, sondern auch auf die karge Schönheit der Polar-Region und die unberührte Natur Islands, die von Klimawandel und Umweltverschmutzung bedroht sind. Für das Kalender-Shooting waren die Models die Models Jennifer Roberts, Ekaterina Trifonova, Martina Karra, Christina Mileva, Rayna Karayaneva und Mihaela Nikolaeva sowie Fußballstar Rúrik Gíslason und Sängerin Nena mit ihrer Tochter Larissa Kerner nach Island gereist, wo sie vor imposanten Kulissen von Marco Cormann und James Nader in Szene gesetzt wurden.

Vorgestellt wurde der neue Kalender in der Angiyok Eisbar in Berlin, wo viele der Bilder bei minus 10 Grad in der Eiswelt inmitten von Eskimos, Rentieren und Eisbären präsentiert wurden. Zur Vernissage waren unter anderem gekommen: Larissa Kerner (Tochter von Nena), Rúrik Gíslason (isländischer Fußballnationalspieler) sowie einige der internationalen Models.

Zu den zahlreich erschienenen Promis gehörten Nastassja Kinski, Michael Mendl, Tina Ruland, Tanja Bülter, Anastasia Zampounidis, Bruno Eyron, Guido Broscheit, Dany Michalski, Anna Hiltrop, Hans-Peter Wodarz, Tobey Wilson, Annika Gassner, Rebecca Kunikowski, Ariane Sommer, Britt Kanja, Prof. Jo Groebel, Thomas Sommerlath (Neffe von Königin Silvia von Schweden), Axel Schulz sowie Britt Kanja und Günther Krabbenhöft. Ein Auftritt von Sängerin Jean Pearl und die schweizer Kontorsionistin Nina Burri rundeten diesen coolen Abend ab.

Seit über 20 Jahren engagiert sich die Firma Lambertz für eine bessere Welt, für Nachhaltigkeit und Umweltschutz in vielen internationalen Organisationen. So hat Lambertz sich zum Shooting des neuen Kalenders auf Island entschlossen, um einerseits die atemberaubende Schönheit des Landes zu zeigen und andererseits auf die Bedrohung der gesamten Polarregion der Nordhalbkugel,durch die von Menschen verursachte Erderwärmung aufmerksam zu machen. Dazu sagte Prof. Hermann Bühlbecker: „Inspiriert haben uns hierzu die Leonardo DiCaprio Foundation, die wir seit vielen Jahren unterstützen, sowie die Prince Albert II of Monaco Foundation. Beide setzen sich mit großem Engagement für den Erhalt der weltweiten Ökosysteme ein.“ 

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Feierliche Preisverleihung der GOLDENEN ERBSE 2018 in der Botschaft der Volksrepublik China

Am 13. November 2018 fand in der Botschaft der Volksrepublik China die Verleihung der Goldenen Erbse 2018 statt. Die Preisträger in diesem Jahr sind das Model Sara Nuru, die Schauspielerin Uschi Glas, die Buchautorin Kirsten Boie und der Unternehmer William Li.