Breaking News
Home < Allgemein < Lena Hoschek präsentiert „Men at work“

Lena Hoschek präsentiert „Men at work“

Designerin zeigt Frauenlooks im männlichen Stil

Lena Hoschek begeisterte auf der Berliner Fashion Week mit ihrer neuen Herbst/Winter-Kollektion und präsentierte eine Frauenmode im männlichen Look. Unter dem Motto „Men at work – Männer bei der Arbeit“ zeigte die Stardesignerin eine Kollektion, die sich an männlichen Rollenbildern orientiert.

Lena Hoscheks Design ist unverkennbar. Charakteristisch für ihre Looks sind die Betonung der weiblichen Sanduhr-Silhouette, stets begleitet von einem Hauch Nostalgie. Ihrem Stil bleibt die 37-jährige auch mit ihrer neuen Kollektion treu.

Für den Herbst/Winter 10/20 greift die österreichische Designerin mit einem Augenzwinkern in den männlichen Kleiderschrank und entwickelt aus männlichen Looks weibliche Styles, setzt auf gedeckte Farben und derbe Materialien. Hoschek designt aus Schauspieler Clark Gables „Three-Piece-Suit“ ein scharf geschnittenes Kostüm für Power-Frauen oder lässt sich von Filmproduzent Wes Anderson’s Mustermix-Krawatte zu einem prachtvoll drapierten Corsagenkleid inspirieren.

Farblich sind neben klassischem Anzug-Blau und Grau auch intensives Senfgelb und warme Brauntöne vertreten.  

Erstmals verarbeitet Hoschek auch Denim und so gehört zu den auffälligsten Teilen der neuen Kollektion eine Jeans mit dem Namen „Norma“, gewidmet Loscheks Idol Marilyn Monore.  „Wir haben ewig am perfekten Schnitt gefeilt, um einen Jeans zu kreieren, die meinem Figurideal entspricht“, sagte Hoschek. „Eine Jeans, die super Kurven, einen tollen Hintern und eine schlanke Taille macht.“

Lena Hoschek rundete ihre Looks mit Borsalinos und Paperboy Caps von Thomas Farthing London und Herrenhüten des Labels Nomade Moderne ab. Was bei Hoschek niemals fehlen darf: Der Taillengürtel – diese Saison vom Wiener Label Dukes.

Alles in allem eine Kollektion mit der Lena Hoschek ihrem Stil treu bleibt und mit ihren neuen Entwürfen Frauen Power und Kraft verleiht.

© Sandra Pabst

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hFbdZW8yOQA

 

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.