Home < Interview < ONEJIRU – hoch über Berlin
"ONEJIRU", Photocall, und Interview auf der Dachterrasse des Hotel Indigo am Mercedes Platz, Berlin, 21.06.2019

ONEJIRU – hoch über Berlin

ONEJIRU, die eigentlich Pielina Wanjiru Schindler heißt, kam in Kenias Hauptstadt Nairobi zur Welt und wuchs in Wanne-Eickel auf. Inzwischen lebt und arbeitet die Künstlerin aber hauptsächlich in Hamburg.

Seit 2002 hat sie Alben Solo oder als Teil verschiedener Bandprojekte veröffentlicht. So war sie Teil der Sam Ragga Band und SISTERS, hat mit Jan Delay, Helge Schneider und Patrice zusammengearbeitet. Als bildende Künstlerin hat sie u.a. in der Millerntor Galerie ausgestellt. Für VIVA CON AGUA machte sie 2014 eine Reise nach Äthiopien, wo sie bei einem Konzert zusammen mit Gentlemen, Tamika, Ivy Quianoo und Silly Walks auftrat.

Am 30. August 2019 erscheint ihr neues Solo-Album. 12 neue Songs enthält „Higher Than High“. Geschrieben hat sie die Songs zusammen mit ihrem Produzenten Matthias Arfmann. Mit „Story Of My Life“ erschien am 17. Mai 2019 der erste Song des Albums.

Am 20. und 21. Juni 2019 gab sie im Rahmen der FETE DE LA MUSIQUE 2 Konzerte in Berlin. Am 20. Juni trat sie zur Eröffnung in Berlin-Köpenick auf. Am 21. Juni war sie Hauptacht auf der Bühne an der East Side Gallery, direkt vor der Mercedes-Benz Arena.

Dazwischen nahm sie sich Zeit für ein Interview mit mir, hoch oben auf der Dachterrasse des Hotel Indigo:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/p0vrHrCKtno

 

Parallel dazu ging das Video zum Titeltrack „Higher Than High“ online:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ZjLbhDskbiw

 

Hier noch das Videos zum Song „Story Of My Life“:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ZPNqQ4N0rhQ

 

Live erleben kann man ONEJIRU:

06.07.19 Hamburg – Millerntor Gallery

21.09.19 Hamburg – Reeperbahn Festival

 

© Christian Behring, 20.06.2019

About Christian

Christian Behring

Check Also

Alvaro Soler legt noch mal nach

Seit dem 7. Mai 2019 gehört Alvaro Soler nun zum Team der neuen Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“. Dazu erschien jetzt auch eine erweiterte Ausgabe des Albums „Mar de colores“ mit drei ganz neuen Songs.